26.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Chinesischer Modulproduzent plant Errichtung seines ersten Solarparks

Mit der Installation eines Solarparks mit einer Gesamtleistung von zehn Megawatt will die Solarmodulproduzentin Yingli Green Energy Holding ihre Wertschöpfungskette ausweiten. Wie das Unternehmen aus Boading mitteilt, steht es in Verhandlungen mit einer Lokalregierung in der Nähe von Peking, um eine gemeinsame Tochtergesellschaft zu gründen. Diese soll den Solarpark errichten. Bei positivem Verlauf der Verhandlungen könne der Park in der zweiten Hälfte 2009 in Betrieb gehen. Allerdings stehen noch Regierungsgenehmigungen und Vereinbarungen über Einspeisevergütungen, Stromtransport und andere Details aus. Yingli weist ausdrücklich daraufhin, dass die Realisierung des Projekts daher nicht garantiert werden kann.

Die Aktie notierte am Montag in Frankfurt unverändert bei zwölf Euro (18:52 Uhr), rund zwölf Prozent über ihrem Vorjahreskurs.

Yingli Green Energy Holding Company Limited: WKN A0MR90 / ISIN US98584B1035

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x