14.01.10 Nachhaltige Aktien , Erneuerbare Energie , Meldungen

Chinesischer Solaranlagenhersteller will seine Produkte recyceln

Am freiwilligen Recycling-Programm des Solarverbandes PV-CYCLE hat sich der chinesische Solaranlagenhersteller ET Solar angeschlossen. Dieser hat die Aufgabe, ein Programm zur freiwilligen Rücknahme und Wiederverwertung ausgedienter PV-Module aufzubauen. ET Solar hat sich damit verpflichtet, seine Module zum Ende ihrer gewerblich nutzbaren Lebensdauer zurück zu nehmen und zu recyceln.

Moderne Photovoltaikmodule liefern durchschnittlich 25 Jahre lang saubere Energie. Wertvolle Bestandteile wie Glas, Silizium und Aluminium können für die Herstellung neuer Module wiederverwendet werden. „Wir tragen  die Verantwortung  dafür, dass unsere Produkte so umweltfreundlich wie möglich sind“, erklärte Dennis She,  Vizepräsident und Chef der  Vertriebs- und Marketingabteilung des Unternehmens aus Nanjing.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x