14.05.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Chinesischer Solarzulieferer rutscht tiefer in die roten Zahlen

Mit einem deutlichen Umsatzrückgang beendete die chinesische Solarzulieferin Hoku Scientific Inc. ihr Geschäftsjahr, das zum 31. März 2008 endete. Wie das Unternehmen mitteilt, fiel der Umsatz im Jahresvergleich von 5,4 auf 3,2 Millionen Dollar. Der Nettoverlust stieg von 2,8 auf 4,3 Millionen Dollar oder von 0,17 auf 0,26 Dollar pro Aktie.

Im letzten Geschäftsjahresquartal sank der Umsatz im Jahresvergleich von 1,1 auf 0,6 Millionen Dollar. Der Verlust belief sich auf 2,1 Millionen Dollar oder 0,12 Dollar pro Aktie (Vorjahr: 2,1 Millionen Dollar; 0,13 Dollar pro Aktie). Ausschlaggebend für die Zahlen seien die finanziellen Aufwendungen zur Errichtung einer Produktionsstätte für Polysilizium, so Hoku.

Im nächsten Quartal rechnet das Unternehmen mit einem Umsatz von 2,2 bis 2,7 Millionen Dollar, im Gesamtjahr mit 15 bis 18 Millionen Dollar.

Die Aktie gab heute morgen in Frankfurt um 2,01 Prozent auf 4,88 Euro nach (9:08 Uhr). Nach großen Schwankungen beträgt der Jahresgewinn damit noch rund 55 Prozent.

Hoku Scientific, Inc.: WKN A0F45R / ISIN US4347121059

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x