21.05.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Chinesischer Windkraftzulieferer plant Börsengang und internationale Expansion

Einen Kredit in Höhe von umgerechnet 517 Millionen Euro hat der chinesische Windkraftzulieferer Goldwind Science & Technology Co von der China Development Bank erhalten. Damit wolle die Bank die internationale Expansion des Unternehmens fördern, hieß es.

Finanzvorstand Sun Liang sagte, Goldwing wolle die internationlen Umsätze des Unternehmens bis 2012 um 30 Prozent steigern.

Zusätzlich will Goldwing sich weiteres Kapital an der Börse in Hongkong beschaffen. Durch Ausgabe von Aktien sollen weitere umgerechnet 129 Millionen Euro beschafft werden. Die chinesische Börsenkontrollbehörde habe den Börsengang bereits genehmigt.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x