06.01.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Chinesischer Windturbinen-Hersteller Sinovel strebt an die Börse

Der Börsengang des größten chinesischen Herstellers von Windturbinen Sinovel nimmt konkrete Form an. Wie aus übereinstimmenden asiatischen und US-amerikanischen Medienberichten hervorgeht, steht der definitive Börsengang von Sinovel unmittelbar bevor.
Es sei geplant, durch die Ausgabe von 105 Millionen Aktien an der Börse von Shanghai zu einem Stückpreis von 80 bis 90 Yuan (zwischen 12 und 13 Dollar) insgesamt 1.4 Milliarden US-Dollar einzuwerben. Das frische Kapital soll in weiteres Wachstum sowie Forschung und Entwicklung fließen.
Nach Angaben der Bank Sarasin ist Sinovel vor Xinjiang Goldwind der weltweit größte chinesische Hersteller und nach eigenen Angaben Marktführer in China. Alleine in 2009 hat Sinovel demnach rund 3.500 Megawatt an Windleistung international installiert. Der zweitgrößte chinesische Windturbinenhersteller Xinjiang Goldwind hat bei seinem Börsengang in Hongkong  im Oktober 916 Millionen Dollar erlöst (ECOreoprter.de Opens external link in new windowberichtete).
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x