18.05.16

Chorus Clean Energy AG: Deutschen Windpark erworben

Die Chorus Clean Energy AG hat ihren Windparkbestand erweitert. Wir veröffentlichen die Mitteilung des Betreibers von Solar- und Windenergieanlagen dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet.

Neubiberg/München, 18. Mai 2016 – Die auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierte CHORUS Clean Energy AG („CHORUS“) aus Neubiberg bei München hat einen Windpark mit einer Gesamtleistung von 8,55 Megawatt (MW) im Rhein-Erft-Kreis bei Köln erworben. Damit steigt die Gesamtleistung des von CHORUS gemanagten Portfolios auf mehr als 335 MW.

Der Windpark Hürth besteht aus drei Anlagen vom Typ GE 2.5-120 des Qualitätsanbieters General Electric mit einer Nennleistung von jeweils 2,85 MW. Die Turbinen haben einen Rotordurchmesser von 103 Metern und eine Nabenhöhe von mehr als 98 Metern. Die drei Anlagen wurden unmittelbar vor dem Ankauf in Betrieb genommen.

Der neueste Windpark im Portfolio von CHORUS kann eine garantierte Einspeisevergütung von durchschnittlich über 87 Euro je eingespeister Megawattstunde vereinnahmen, die bis zum Ende des Jahres 2036 gewährt wird. Die erwartete Stromproduktion der Anlagen liegt bei rund 17.500 Megawattstunden pro vollem Betriebsjahr, was zu einem jährlichen Mehrumsatz von etwa 1,5 Mio. Euro führt.

Verkäuferin ist die auf Windkraftanlagen spezialisierte Entwicklungs- und Betreibergesellschaft Energiekontor AG in Bremen, von der CHORUS bereits mehrfach Projekte erworben hat.

Gemessen an der Nennleistung steigt durch die jüngste Akquisition der Anteil der Windenergieanlagen im CHORUS-Portfolio auf 54 Prozent, von denen sich gut 74 Prozent in Deutschland befinden.

„Der Windpark Hürth mit seinen qualitativ hochwertigen Anlagenkomponenten passt sehr gut in unser Portfolio. Erneut haben wir zur Finanzierung die Erlöse aus der Kapitalerhöhung im Oktober 2015 genutzt. Unsere hervorragende Marktpositionierung erlaubt es uns, die im Rahmen des Börsengangs angekündigte Investitionsstrategie zügig und zuverlässig umzusetzen. Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir noch während des ersten Halbjahres 2016 weitere Erneuerbare Energien Anlagen erwerben können, die unsere strengen Investitionskriterien erfüllen“, sagt Holger Götze, Vorstandsvorsitzender der CHORUS Clean Energy AG.

Über CHORUS
Die CHORUS-Gruppe wurde im Jahr 1998 gegründet und betreibt 76 Solar- und Windparks mit einer Leistung von mehr als 335 Megawatt in fünf Ländern Europas. Mit dem breit diversifizierten Portfolio erwirtschaftet das Unternehmen stabile, planbare und langfristige Erträge. Für professionelle Anleger bietet CHORUS Investitionsmöglichkeiten in Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien an. Die CHORUS Clean Energy AG deckt den gesamten Investitionszyklus einer Anlage ab – vom Assetsourcing über die wirtschaftliche und rechtliche Due Diligence, dem Monitoring bis hin zur Veräußerung.

Kontakt:
Stephan Castenholz (Investor Relations)
CHORUS Clean Energy AG
Tel.: +49 (0) 89 / 442 30 60 - 0
Fax: +49 (0) 89 / 442 30 60 - 11
E-Mail: IR@chorus.de
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x