Der Firmensitz der Chorus Clean Energy AG. / Quelle: Unternehmen

05.10.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen , Anleihen / AIF

Chorus Clean Energy AG nennt Aktien-Preis fürs Börsendebüt

Wenige Tage vor dem geplanten Börsengang hat die Chorus Clean Energy AG jetzt den Emissionspreis für die angebotenen Anteilsscheine festgelegt. Demnach kosten die Aktien des auf den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierten Unternehmens aus Neubiberg bei München 9,75 Euro je Aktie. Ursprünglich hatte es eine Preisspanne von 9,75 Euro bis 12,50 Euro je Aktie genannt.

Der Börsengang soll am Mittwoch, den 7. Oktober 2015, erfolgen. Laut der Chorus Clean Energy AG wurden insgesamt 12.157.020 Aktien platziert, sie gingen alle an institutionelle Investoren. Davon entfielen 10.256.411 Aktien aus einer Kapitalerhöhung, 314.911 Aktien aus dem Besitz einzelner Altaktionäre und 1.585.698 Aktien bestehender Aktionäre aus einer „Wertpapierleihe im Rahmen einer Mehrzuteilung, die bei Ausübung der den Konsortialbanken von Chorus eingeräumten Greenshoe-Option mit neuen Aktien aus einer weiteren Kapitalerhöhung zurückgeführt werden wird“. Bei vollständiger Ausübung der Greenshoe-Option beläuft sich das Transaktionsvolumen auf rund 119 Millionen Euro. Mit dem Emissionserlös will die Unternehmensführung neue Solar- und Windparks finanzieren.

„Wir freuen uns über die große Nachfrage in- und ausländischer Investoren in einem sehr anspruchsvollen Marktumfeld. Sie belegt, dass die Marktteilnehmer von den Wachstumschancen der Chorus Clean Energy AG und ihrem Geschäftsmodell überzeugt sind. Die eingeworbenen Mittel aus dem Börsengang werden uns dabei helfen, unseren Wachstumskurs konsequent fortzusetzen. Entsprechend sehen wir für unsere Anleger noch Raum für Kurssteigerungen in der Zukunft“, sagt Holger Götze, Vorstandsvorsitzender des Unternehmens.

Bisher sind 77 Prozent aller Anteile der Gesellschaft in Streubesitz. Diese Anleger sind größtenteils ehemalige Kommanditisten von geschlossenen Fonds der Chorus Clean Energy GmbH. Bis zur Umwandlung in eine AG war Chorus ein auf Ökostromprojekte spezialisiertes Emissionshaus. 6.500 Anleger von 22 geschlossenen Fonds hatten der Umwandlung auf Vorschlag der Führung in der zweiten Jahreshälfte 2014 mehrheitlich zugestimmt und ihre Fondsanteile in Aktien getauscht. Der Strategiewechsel hing auch mit Schwierigkeiten zusammen, in die Italien-Solarfonds des Hauses geraten waren, nachdem die italienische Regierung ihr Fördersystem für Strom aus regenerativen Quellen umgestellt hatte (ECOreporter.de hat darüber  berichtet).

Chorus Clean Energy AG: ISIN DE000A12UL56 / WKN A12UL5
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x