Chorus Clean Energy AG: Windpark "Clementine" erworben

Chorus Clean Energy AG hat einen französischen Windpark erworben. Wir veröffentlichen die Mitteilung der Betreiberin von Wind- und Solarkraftwerken, die 2016 von der Capital Stage AG übernommen wurde, dazu im Wortlaut.

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

- Übernahme eines Windparks in Nordfrankreich mit 11,5 MW
- Die fünf Windkraftanlagen sind seit Februar 2015 am Netz
- Leistung des von CHORUS gemanagten Portfolios steigt auf über 540 Megawatt

Neubiberg/München, 12. April 2017 - Die auf die Investition in und den Betrieb von Solar- und Windenergieanlagen spezialisierte CHORUS Clean Energy AG ("CHORUS") aus Neubiberg bei München hat im Auftrag eines renommierten deutschen Versorgungswerkes den Windpark "Clementine" in der französischen Region Picardie erworben. Der Windpark besteht aus fünf Anlagen vom Typ Enercon E-82, die bei einer Nabenhöhe von 78,3 Metern eine Nennleistung von jeweils 2,3 MW aufweisen. Die Anlagen sind seit Februar 2015 an das Stromnetz angeschlossen. Damit erhält der Windpark eine garantierte Einspeisevergütung von anfänglich 8,52 Cent je eingespeister Kilowattstunde (kWh). In jedem vollständigen Betriebsjahr werden die Turbinen planmäßig mehr als 24.000 MWh grünen Strom produzieren und so knapp 15.000 Tonnen klimaschädliches CO2 einsparen.

Im September 2016 hatte CHORUS den Auftrag von diesem renommierten Versorgungswerk erhalten, sukzessive ein Portfolio aus Erneuerbare-Energien-Anlagen zusammenzustellen und diese langfristig zu betreiben. Das Portfolio bestand bereits aus vier Windparks mit einer Gesamtleistung von 62,1 MW, die jetzt auf 73,6 MW steigt.

"Wir freuen uns, dass wir mit der jüngsten Akquisition das Portfolio unseres institutionellen Kunden weiter diversifizieren konnten. Die erworbenen Anlagen entsprechen den Bedürfnissen eines Versorgungswerks, mit den Investitionen stabile Erträge zu erzielen, ohne auf attraktive Renditen verzichten zu müssen. Im Zuge der Transaktion stieg die Gesamtleistung des von CHORUS gemanagten Portfolios auf mehr als 540 MW", sagt Karsten Mieth, Vorstand der CHORUS Clean Energy AG.


Über CHORUS
Die CHORUS-Gruppe wurde im Jahr 1998 gegründet und betreibt 96 Solar- und Windparks mit einer Leistung von mehr als 540 MW in sieben Ländern Europas. Mit dem breit diversifizierten Portfolio erwirtschaftet das Unternehmen stabile, planbare und langfristige Erträge. Für professionelle Anleger bietet CHORUS Investitionsmöglichkeiten in Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energien an. Die CHORUS Clean Energy AG deckt den gesamten Investitionszyklus einer Anlage ab - vom Assetsourcing über die wirtschaftliche und rechtliche Due Diligence, die Betriebsführung bis hin zur Veräußerung.

Seit Ende des Jahres 2016 hat die im SDAX gelistete Capital Stage AG mit Sitz in Hamburg mehr als 95 Prozent der Anteile an der Gesellschaft erworben. Gemeinsam betreibt die Capital Stage-Gruppe heute Solarkraftwerke und Windparks in Deutschland, Frankreich, Finnland, Großbritannien, Italien, Österreich und Schweden mit einer Erzeugungsleistung von über 1,2 Gigawatt.


Kontakt:
Investor Relations
CHORUS Clean Energy AG
Tel.: +49 (0) 89 / 442 30 60 - 0
Fax: +49 (0) 89 / 442 30 60 - 11
E-Mail: IR@chorus.de
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x