Die Chorus Clean Energy AG erweitert ihren Bestand an Windparks. / Foto: Unternehmen

25.11.15 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Chorus Clean Energy kauft Windpark von Energiekontor

Für einen zweistelligen Millionenbetrag kauft die Chorus Clean Energy AG einen noch im Bau befindlichen Windpark vom Bremer Windkraftprojektierer Energiekontor AG. Das Bauvorhaben befinde sich nahe der niedersächsischen Stadt Cuxhaven und werde voraussichtlich noch vor der Jahresfrist 2015 in Betrieb gehen.

Dann werde der Windpark Appeln über 11,4 Megawatt (MW) Leistungskapazität aus vier Windrädern des US-Technologieriesen General Electric vom Typ GE 2,85-103 bestehen. Nach Angaben der Energiekontor AG soll die Windfarm durchschnittlich 26 Millionen Kilowattstunden Strom pro Jahr produzieren. Dieser Strom werde gemäß dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) für 20 Jahre ab der Inbetriebnahme mit 8,9 Cent je Kilowattstunde  vergütet werden, kündigte die Chorus Clean Energy AG an. Damit werde die Neuerwerbung dem Ökokraftwerkebetreiber aus Neubiburg ab dem ersten vollen Betriebsjahr voraussichtlich rund 2,4 Millionen Euro Umsatz bescheren. Als Gesamtinvestitionssumme samt dem Fremdkapital seien 21 Millionen Euro aufgerufen. Beide Unternehmen zeigten sich zufrieden mit der vereinbarten Transaktion und schlossen weitere Geschäfte für die Zukunft  nicht aus.

Die Energiekontor AG hatte sich erst kürzlich mit der Capital Stage AG über den Verkauf eines anderen Windparkvorhabens geeinigt (mehr lesen Sie  hier). Mehr über die Energiekontor AG lesen Sie in diesem  Kurzportrait (Link entfernt).

Die Chorus Clean Energy AG ist erst seit kurzem an der Börse notiert. Sie ging aus einem Emissionshaus hervor. Ein Großteil der Aktionäre sind Anleger, die an geschlossenen Ökostrom-Fonds von Chorus beteiligt waren ( mehr lesen).

Chorus Clean Energy AG: ISIN DE000A12UL56 / WKN A12UL5
Energiekontor AG: ISIN DE0005313506 / WKN  531350
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x