Clean Diesel: Lizenz an weltweit führenden Automobilzulieferer vergeben


Clean Diesel Technologies, Inc., ein innovativer Anbieter von Umwelt-Technologien und Lösungen zur Reduzierung von Schadstoffemissionen, gab heute eine strategische Lizenzvereinbarung mit Hilite International, Inc. bekannt. Hilite ist ein Global Player der Automobilzulieferindustrie im Bereich Antriebsstrang und Motoren mit Hauptsitz in Cleveland, Ohio (USA). Zudem besitzt das Unternehmen Konstruktions- und Produktionsstätten in Nordamerika, Europa und Asien sowie drei Fertigungswerke in Deutschland.

Durch dieses weltweite, nicht-exklusive Abkommen kann Hilite Clean Diesels druckluftfreie ARIS®-SCR-Einspritztechnologie zur Reduzierung von Stickoxid-Emissionen auf den globalen OEM-Märkten kommerzialisieren. Hilite entschied sich für die Aufnahme von Clean Diesels SCR- und EGR-SCR-Technologien in das eigene SCR-Portfolio, damit die Kunden die Effizienz ihres Kraftstoffs optimieren und gleichzeitig schädliche NOx-Emissionen minimieren können. Zusammen mit dieser Lizenz hat Hilite International auch die Rechte an Clean Diesels patentierter Kombination für den Einsatz der Abgas-Rückführung in Verbindung mit der SCR-Technologie erworben, um den Kraftstoffverbrauch zu senken und die Einhaltung der zukünftigen, strengen Emissions-Standards zu ermöglichen.

Hilite ist bekannt für den weltweiten Service und Support seiner Kunden. Das Unternehmen zielt mit seinen qualitativ hochwertigen und "value added" Antriebsapplikationen auf die wichtigsten Volumenmärkte ab.  Hilite International bedient den weltweiten Markt mit einer breiten Produktpalette an sehr ausgereiften Komponenten und Bauteilen einschließlich der Produkte zur Schadstoffreduzierung für global operierende Fahrzeughersteller (OEMs).

Bernhard Steiner, Vorstandsvorsitzender von Clean Diesel, sagte: "Clean Diesel freut sich, diese strategische Vereinbarung bekannt zu geben. Sie ist ein weiterer Schritt zur Sicherung unserer globalen Marktdurchdringung mit Technologien zur Reduzierung von Schadstoffemissionen und gleichzeitigen Möglichkeiten zur Steigerung der Kosteneffizienz. Beides sind wichtige Ansatzpunkte, um die Umweltverträglichkeit auf dem globalen Automobilmarkt zu steigern. Wir sind stolz darauf, mit Hilite zusammenzuarbeiten, um den Markt mit unseren innovativen Technologien zu beliefern und gleichzeitig die Auswirkungen auf die Umwelt - verursacht durch Schwerlaster, Transporter sowie andere Fahrzeuge weltweit - zu reduzieren."

Die Schlüsselmärkte, die von diesem Abkommen profitieren, umfassen alle Fahrzeugarten, von Schwer- über Kleintransporter bis hin zu Pkws. Sowohl die SCR als auch die Kombination aus EGR und SCR wurden von branchenführenden Fahrzeugherstellern als die technologisch erste Wahl identifiziert, um den zukünftigen Anforderungen der EPA 2010 und den Euro-V- und Euro-VI-Standards im Bereich Kraftstoffeffizienz und Stickstoffreduzierung gerecht zu werden, bei minimalen Harnstoffeinsatz.

Das Lizenzabkommen mit Hilite International folgt den bereits bestehenden Abkommen zwischen Clean Diesel und Robert Bosch sowie zwischen Clean Diesel und Tenneco, Inc. für die patentierten Clean Diesel Plattform-Technologien zur Reduzierung von Stickoxiden und zur Energieeffizienz.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.cdti.com oder kontaktieren Sie:


Clean Diesel Technologies, Inc.      
Dan Skelton
+44 1883 629 090
dskelton@cdti.com

Klaus Schmidt
+49 531 2879 300
kschmidt@cdti.com

MC Services AG
Raimund Gabriel
+49 89 210 2280
raimund.gabriel@mc-services.eu

Birgit Weiß
+49 89 210 2280
birgit.weiss@mc-services.eu


Clean Diesel Technologies in Kürze:
Clean Diesel Technologies, Inc. ist ein Umwelttechnologie-Unternehmen, das innovative Lösungen zur Schadstoffreduzierung und Energieeinsparung entwickelt. Die patentierten Produkte, Lösungen und Technologien des Unternehmens ermöglichen Herstellern und Betreibern, die immer strengeren Emissions-Vorschriften und Luftgüte-Standards einzuhalten, während sie zugleich den Treibstoffverbrauch senken und die Leistung erhöhen. Die Lösungen des Unternehmens, die auf der ganzen Welt kommerziell vertrieben werden, reduzieren maßgeblich die durch die Verbrennung von fossilen Brennstoffen und Biobrennstoffen verursachten Emissionen wie Feinstaub (PM), Stickoxide (NOx), Kohlenmonoxid und Kohlenwasserstoffe. Die Lösungen von Clean Diesel verringern außerdem die Freisetzung von Kohlendioxid (CO2), einem Schlüssel-Treibhausgas, das mit dem Klimawandel in Verbindung gebracht wird. Wichtige Produkte des Unternehmens sind: der Kraftstoffzusatz Platinum Plus, ARIS® SCR - die Harnstoff-basierte Einspritztechnologie zur Reduzierung von Stickoxiden mittels der selektiven katalytischen Reduktion (SCR)  -, die patentierte Kombination zwischen SCR und dem Abgas-Rückführ-System (ECR), die Dieselpartikelfilter-Technologie Wire-Mesh-Filter sowie die PurifierTM-Serie mit Dieselpartikelfiltern.

Clean Diesel wurde 1995 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stamford, Connecticut (USA). Die 100-prozentige Tochtergesellschaft, Clean Diesel International, LLC, hat ihren Sitz in London (England).


Certain statements in this news release constitute "forward-looking statements" within the meaning of the Private Securities Litigation Reform Act of 1995. Such forward-looking statements involve known or unknown risks, including those detailed in the Company's filings with the U.S. Securities and Exchange Commission, uncertainties and other factors which may cause the actual results, performance or achievements of the Company, or industry results, to be materially different from any future results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Readers are cautioned not to place undue reliance on these forward-looking statements, which speak only as of the date hereof.


Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x