Siemens-Zentrale in München: Der deutsche Technologiekonzern steht weiterhin an der Spitze des Clean200-Rankings. / Foto: Unternehmen

  Aktien-Favoriten

Clean200-Ranking: Siemens liegt wieder vorne

Siemens hat seine Spitzenposition beim Clean200-Ranking erfolgreich verteidigt. Das Ranking gibt Auskunft darüber, wie hoch der Umsatz börsennotierter Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien ist. Es wird von Bloomberg New Energy Finance (BNEF) zweimal jährlich erstellt und von der NGO As You Sow sowie dem Magazin Corporate Knights veröffentlicht.

Nach Siemens folgen Toyota Motor Corp, Schneider Electric, ABB, Panasonic, Vestas Wind Systems, Bombardier, innogy, SSE und mit Emerson Electric auf Platz 10 der erste US-amerikanische Konzern.

Xinjiang Goldwind ist das erste chinesische Unternehmen auf der Liste und rangiert auf Platz 21. China stellt aber mit insgesamt 68 Vertretern unter den 200 Unternehmen im Ranking die stärkste Fraktion. Auch andere asiatische Länder sind häufig auf der Liste vertreten.

Das Ranking umfasst nur börsennotierte Unternehmen, die eine Marktkapitalisierung von mindestens einer Milliarde US-Dollar zum 31.12.2017 aufweisen konnten. Daher fallen vor allem Solarunternehmen aus China weg, die in jüngster Zeit von der Börse genommen worden sind.

Die Siemens AG ist eine ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt)  der Kategorie nachhaltige Dividendenkönige. (Link entfernt)  Lesen Sie auch unser ausführliches Unternehmensportrait. (Link entfernt)

Siemens AG: ISIN DE0007236101 / WKN 723610
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x