27.08.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Colexon Energy AG legt positive Zahlen für das erste Halbjahr 2008 vor

Das Hamburger Solarunternehmen Colexon Energy AG meldet Zuwächse bei Umsatz und Ertrag im ersten Halbjahr 2008. Die Konzern-Umsatzerlöse erhöhten sich demnach um 91 Prozent auf 56,6 Millionen Euro (Vorjahreszeitraum: 29,6 Millionen). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern( EBIT) sei von 0,75 Millionen Euro im Vorjahr auf 2,96 Millionen Euro im ersten Halbjahr 2008 angestiegen. Die EBIT-Marge habe 5,2 Prozent betragen. Beim Periodenergebnis sei ebenfalls ein deutlicher Anstieg von 0,19 Millionen Euro auf 1,36 Millionen Euro gelungen, so Colexon.

Als Begründung für die positiven Ergebnisse verwies das Unternehmen auf die starke Nachfrage nach Aufdach-Solaranlagen. Zum Stichtag 30. Juni 2008 befanden laut Colexon zudem mehrere Großprojekte in der Bauphase, darunter eine Photovoltaik-Dünnschichtaufdachanlage mit 4,64 Megawatt Leistung. Die betreffenden Projekte würden voraussichtlich noch im laufenden Geschäftsjahr und damit voll ergebniswirksam.

Die positiven Zahlen würden die strategische Ausrichtung auf Dünnschichtmodule sowie auf große Aufdachprojekte für institutionelle Investoren und Dacheigentümer bestätigen, so Colexon. Der Vorstand bekräftigt seine Planung, im Geschäftsjahr 2008 Umsatzerlöse in Höhe von 110 Millionen Euro sowie ein EBIT von 6 Millionen bis 8 Millionen Euro zu erzielen.

Heute Vormittag konnte die Colexon Aktie an der Frankfurter Börse 3,39 Prozent zulegen und notiert aktuell bei 7,32 Euro (11:24 Uhr). Vor einem Jahr wurden 6,75 Euro für die Aktie gezahlt, Anfang November 2007 lag der Kurs für einige Tage bei mehr als 18 Euro.

Colexon Energy AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x