24.08.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Colexon Energy AG plant 25 Megawatt-Solarpark in Frankreich

Im Weinanbaugebiet Sainte-Foy-Bordeaux in der Region Bordeaux will die Hamburger Colexon Energy AG einen 25 Megawatt (MWp) Solarpark bauen. Wie das Unternehmen berichtet, hat es mit dem Winzer Herrn de Maille de la Tour Landry einen Vertrag über die Nutzung umfangreicher Flächen und die Übertragung sämtlicher Projektrechte für das Vorhaben geschlossen. Das Projektvolumen liegt bei über 80 Millionen Euro

Wie Coelxon weiter meldet, handelt es sich um das größte Solarprojekt der Unternehmensgeschichte. Bis Ende 2010 sollen insgesamt rund 345.000 First Solar Dünnschicht- sowie kristalline Module für das Kraftwerk installiert werden.

Thorsten Preugschas, Vorstandschef (CEO) der Colexon, sieht den französischen Markt als einen der Schlüsselmärkte für die internationale Expansion seines Unternehmens. Das Projekt solle als Referenzmodell für weitere Vertragsabschlüsse dienen.

Der französische Solarverband Enerplan geht laut der Meldung davon aus, dass sich das Marktvolumen für 2009 auf voraussichtlich über 300 MWp verdoppeln wird. Die staatlich garantierte Einspeisevergütung für Solarstrom betrage in Frankreich derzeit 0,33 Cent pro Kilowattstunde.

Die Colexon-Aktie verbuchte in Frankfurt am Morgen ein Plus von 1,24 Prozent auf 4,90 Euro (9:10 Uhr). Vor einem Jahr hatte sie sieben Euro gekostet.

Colexon Energy AG: ISIN DE0005250708 / WKN 525070
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x