31.08.11 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Colexon Energy leidet unter schwachem Markt - Umsatz halbiert

Die Hamburger Colexon Energy AG leidet weiterhin unter einer sehr schwachen Nachfrage in der Photovoltaikbranche. Die Umsatzerlöse haben sich im ersten Halbjahr 2011 gegenüber der entsprechenden Vorjahresperiode von 109,2 Millionen Euro auf 56,9 Millionen Euro nahezu halbiert. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) wies im Berichtszeitraum einen Fehlbetrag von zwei Millionen Euro aus, während im ersten Halbjahr 2010 ein EBIT von 8,6 Millionen Euro erwirtschaftet wurde.


Die Eigenkapitalquote stieg im Berichtszeitraum um 1,1 Prozent auf 24,4 Prozent. Die liquiden Mittel nahmen um 46 Prozent auf 8,9 Millionen Euro ab.


Colexon begegnet den aktuellen Herausforderungen mit einem weitreichenden Restrukturierungsprozess (ECOreporter Opens external link in new windowberichtete). Zielsetzung des angepassten Geschäftsmodells ist eine deutliche Senkung der Personal- und Sachkosten (siehe unserOpens external link in new window Bericht), um so die zukünftigen Chancen im Solarmarkt wahrzunehmen.

COLEXON Energy AG: WKN 525070 / ISIN DE0005250708



Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x