Eine Dachsolaranlage der Colexon Energy AG aus dem Baujahr 2006 in Gescher. / Quelle: Unternehmen

  Nachhaltige Aktien, Meldungen

Colexon Energy platziert Anleihe

Eine Anleihe de Colexon Energy AG aus Hamburg ist ausverkauft. Die Anleihe (Teilschuldverschreibungen) des Solarunternehmens hatte einen Gesamtnennwert von rund 1,5 Millionen Euro. Bezugsberechtigt waren die bisherigen Aktionäre der Colexon Energy AG. Jeder Teilschuldverschreibung ist anfänglich jeweils ein zum Bezug einer Colexon-Aktie berechtigender Optionsschein beigefügt (Options-Anleihe). Die Anleihe wurde deutlich überzeichnet. Alleine die Hauptaktionärin der
Colexon Energy AG, die 7C Solarparken NV, hat sämtliche der ihr zustehenden Bezugsrechte ausgeübt und einen Überbezug für rund 3,3 Millionen Optionsschuldverschreibungen angemeldet. Insgesamt wurden rund 4,4 Millionen Teilschuldverschreibungen begeben. Aufgrund der Überzeichnung sei die Zuteilung proportional zu den Bezugsrechten erfolgt, die den jeweiligen Aktionären ursprünglich zustanden, teilt die Unternehmensführung mit.

Zudem vermeldet Colexon Energy auch im operativen Geschäft einen Erfolg. Am Standort Astenhof wurde Mitte August 2014 der Wiederaufbau von Solaranlagen abgeschlossen. Der Wiederaufbau war aufgrund von Halleneinstürzen erforderlich gewesen. Nach Angaben des Unternehmens sind die Einstrahlungswerte an den (neuen) Standorten der Anlagen höher. Da gleichzeitig weiterhin die EEG-Vergütung des Jahres 2008 gelte, ergebe sich für die entsprechende Projektgesellschaft der Colexon Energy AG zukünftig ein um jährlich rund 400.000 Euro verbesserter Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA).

Colexon Energy AG:ISIN DE000A11QW68 /WKN A11QW6  

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x