05.02.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Conergy AG hat spanisches Solarkraftwerk umgesetzt

Die Conergy AG aus Hamburg hat in Spanien ein Solarkraftwerkt mit 1,2 Megawatt Leistung errichtet.  Wie der Systemanbieter mitteilt, wurde das Projekt in Almería gemeinsam mit dem langjährigen Partner Compañía Regional de Energía Solar (CRES) und dem Investor Elsamex realisiert. Auf dem Campus der Universität seien für die Carport-Anlage rund 4.950 Conergy Solarmodule verbaut worden. Deren Kapazität entspreche etwa einem Viertel des Strombedarfs der Hochschule.

„Diese Carport Anlage ist das wohl größte Ökostromprojekt an einer spanischen Universität. Das zeigt, dass die Energiewende nun auch im Bildungswesen sowie im institutionellen Sektor angekommen ist und Nachhaltigkeit eine zunehmend große Bedeutung gewinnt – vor allem jetzt, wo Solarstrom in vielen Fällen bereits günstiger ist als Netzstrom“, sagt Conergy Spanien-Chef Luis Jiménez Gutierrez. „Bei rund 320 Sonnentagen im Jahr bringt die Sonne die Module zu Höchstleistungen – gleichzeitig spendet die Anlage auf dem Parkplatz wohltuenden Schatten bei Höchsttemperaturen im Sommer von bis zu 37°C.“

„Das Projekt auf dem Campus der Universität von Almeria ist wegweisend für weitere städtische Bauprojekte wie beispielsweise Parkplätze von Supermärkten, öffentliche Gebäude oder Bürokomplexe“, ergänzt Emilio Ballester Fernández Geschäftsführer von CRES.

Conergy AG: ISIN DE000A1KRCK4 / WKN A1KRCK
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x