21.12.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Conergy AG realisiert Photovoltaikprojekt in Thailand

Im thailändischen Lop Buri baut das Hamburger Solarunternehmen Conergy AG einen Photovoltaikpark mit 2,4 Megawatt (MW) Leistung. Entstehen soll der Solarpark nach Angaben von Conergy auf einer 44.500 Quadratmeter großen Fläche 155 Kilometer nördlich von Bangkok.

Realisiert werde das Projekt mit dem lokalen Partner Annex Power, der die Anlage innerhalb von 8 Monaten bauen werde, hieß es. Dabei werde Annex Power ausschließlich auf Systemtechnologie der Conergy AG zurückgreifen. Als Investor konnte Indorama Ventures gewonnen werden.

Thailand will mit Hilfe von staatlichen Einspeisevergütungen 4.300 MW Erneuerbare Energien fördern, davon 1.800 MW Photovoltaikanlagen. Bisher sind in dem fernöstlichen Land erst Solarsysteme mit 150 MW am Netz. Die Regierung in Bangkok plant, innerhalb von 15 Jahren zehn Prozent des Stroms mit Solarenergie zu erzeugen. Sie bietet Investoren als Ergänzung zu den Einspeisetarifen staatliche Kreditgarantien und Sonderkonditionen bei 13 Banken an.

Conergy AG: ISIN DE0006040025 / WKN 604002

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x