26.02.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Conergy punktet im spanischen Solarmarkt mit Eigenverbrauchsanlagen

In Spanien setzt der Hamburger Solarkonzern Conergy AG verstärkt auf Eigenverbrauchsanlagen, die gänzlich ohne Solarförderung auskommen. „Seit unserem ersten Netzparität-Projekt im Herbst letzten Jahres haben wir zahlreiche weitere Anlagen ohne Förderung ans Netz gebracht – sowohl auf Privathäusern als auch auf vielen Gewerbebetrieben“, sagt Luis Jiménez Gutierrez, Spanien-Chef von Conergy. Man habe innerhalb weniger Monate 14 solcher Projekte mit einer Gesamtleistung von 75 Kilowatt realisiert. In Spanien stünden den Stromgestehungskosten von Solarenergie von gut 10 Euro-Cent Netzstromkosten von 15 bis 17 Cent gegenüber.

Conergy AG: ISIN DE000A1KRCK4 / WKN A1KRCK
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x