22.11.13 Erneuerbare Energie

Conergy verkauft fünf Solarkraftwerke in Großbritannien

Großbritannien ist der derzeit am stärksten wachsende Photovoltaikmarkt in Europa. Dort hat die Conergy Holding jetzt fünf Solarkraftwerke mit einer Leistung von insgesamt 40 Megawatt verkauft. Das Unternehmen hat diese Projekte zusammen mit seinem lokalen Partner Camborne Energy entwickelt. Die fünf Solarkraftwerke werden derzeit gebaut. Drei davon befinden sich in der Grafschaft Dorset in Südengland. Die anderen beiden Projekte entstehen in Ostengland in Great Yarmouth, Grafschaft Norfolk, und nahe der walisischen Hauptstadt Cardiff. Käufer ist Primrose Solar, ein Unternehmen der beiden Finanzinvestoren York Capital Management und Pioneer Point Partners LLP. Weitere vier Solarparks mit zusätzlichen rund 50 Megawatt befinden sich laut Conergy noch in der Entwicklungsphase und sollen zu einem späteren Zeitpunkt ebenfalls folgen.

„Dies ist der größte Auftrag, den Conergy jemals in Großbritannien realisiert hat – und das war erst der Anfang“, sagt Alexander Gorski, COO und CEO für Europa der neuen Conergy Holding, die mit Kawa einen neuen Eigentümer hat. Laut Gorski will das Unternehmen „künftig vermehrt Projekte auch selbst zu entwickeln und zu finanzieren – um sie dann im Anschluss zu bauen und die Betriebsführung zu übernehmen“.

„Solarenergie spielt in Großbritannien eine immer größere Rolle“, ergänzt Robert Goss, Conergy-Chef in UK und Irland. „Mit dieser Entwicklung steigen neue Investorengruppen in den Markt ein. Wir erwarten, dass in Großbritannien künftig zunehmend im Segment der Großkraftwerke investiert werden wird.“
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x