Ernte der KTG Agrar AG. / Foto: Unternehmen

08.12.14 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Creditreform senkt Bonitätsrating der KTG Agrar SE

Der Hamburger Landwirtschaftskonzern KTG Agrar SE hat ein neues Bonitätsrating erhalten. Die Neubewertung fällt niedriger aus als bisher. Die Analysten der Creditreform AG aus Neuss senkten das Rating der KTG Argar AG in der jüngsten Neubewertung von BBB- auf BB+. Damit attestieren sie dem Landwirtschaftskonzern ein „befriedigende“ Bonität beziehungsweise ein „mittleres Insolvenzrisiko. Den Ausblick für die KTG Agrar AG bezeichnet die Ratingagentur als „stabil“.
„Wir haben in den vergangenen Jahren ganz bewusst massiv in Ackerland, Nahrungsmittelproduktion und Biogasanlagen investiert. Diese Phase haben wir 2014 abgeschlossen und beginnen jetzt, die Früchte dieser Investitionen zu ernten“, sagt Siegfried Hofreiter, CEO der KTG Agrar SE. Ebendiese Investitionsphase führte auch zur Herabstufung beim Bonitätsrating: Damit hätten sich die „Bilanz- und Verschuldungskoeffizienten“ entsprechend verändert, heißt es in der Begründung der Ratingagentur. Die Ratingskala der Creditreform AG umfasst acht Stufen zwischen den Noten AAA als bestmögliche Einschätzung und D als schlechteste.
Die Aktie der KTG Agrar SE setzte ihren seit Monatsbeginn anhaltenden Abwärtstrend heute fort. Sie verlor heute bis 11:37 Uhr an der Deutschen Börse 1,4 Prozent an Wert und fiel auf 14,10 Euro. Damit ist sie zwar 2,1 Prozent teurer als vor vier Wochen, aber 6,5 Prozent billiger als vor einem Jahr.

KTG Agrar SE:  ISIN DE000A0DN1J4 / WKN A0DN1J
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x