17.12.12 Nachhaltige Aktien , Meldungen

CropEnergies AG erhöht nach starken vorläufigen Zahlen die Prognose

Deutlich verbesserte vorläufige Zahlen für das dritte Quartal und die ersten neun Monate 2012/2013 hat die CropEnergies AG bekannt gegeben. Der Bio-Ethanolhersteller aus Mannheim steigerte demnach den Umsatz der ersten neun Monate im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 19,7 Prozent von 426 auf 510 Millionen Euro Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) kletterte von 43 Millionen Euro in den ersten drei Quartalen 2011 auf 70 Millionen Euro im aktuellen Vergleichszeitraum. Das entspricht einer Steigerung um 62 Prozent.

Im dritten Quartal hat sich der operative Gewinn sogar deutlich mehr als verdoppelt. Nach 14 Millionen Euro im dritten Quartal des Vorjahres schlugen nun 33 Millionen Euro zu Buche. Hintergrund sei deutlich gestiegene Produktions- und Absatzmengen, so die Unternehmensführung. Zur Umsatzentwicklung dieses Zeitraums machte die Biokraftstoff-Spezialistin noch keine detaillierten Angaben.


Vor dem Hintergrund habe der Vorstand seine Gesamtjahresprognose nochmals nach oben korrigiert. Bislang rechnete due CropEnergies AG damit, 610 bis 630 Million Euro Umsatz und 62 bis 68 Millionen Euro EBIT in 2012 zu erzielen. Die neue Prognose stellt mehr als 670 Millionen Euro Umsatz und mehr als 80 Millionen Euro EBIT in Aussicht. Zum Vergleich: Das Vorjahr beendete CropEnergies mit 572 Millionen Euro Umsatz und 53 Millionen Euro Ertrag im operativen Geschäft.

Die testierte Bilanz werde am 9. Januar 2013 veröffentlicht, hieß es.

CropEnergies AG ISIN DE000A0LAUP1 / WKN A0LAUP

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x