09.01.13 Nachhaltige Aktien , Meldungen

CropEnergies AG schafft Umsatz- und Gewinnsprung

Starke Zahlen für die ersten drei Quartale des Geschäftsjahres 2012/2013 hat die Biokraftstoffspezialistin CropEnergies AG vorgelegt. Demnach erzielte das Unternehmen aus Mannheim zwischen März und November des abgelaufenen Kalenderjahres 510 Millionen Euro Umsatz. Gemessen am Umsatz der ersten neun Monate 2011/2012 entspricht dies einer Steigerung um 20 Prozent, Zugleich erhöhte der Bioethanolhersteller das operative Ergebnis (EBIT) dieses Zeitraums auf Jahressicht um 64 Prozent auf 70 Millionen Euro. Die EBIT-Marge, also das Verhältnis von Umsatz zu EBIT, kletterte entsprechend von 10 auf 13,8 Prozent.

Das dritte Quartal beendete CropEnergies mit 189,8 Millionen Euro Umsatz, 26 Prozent mehr als im Vorjahresquartal. Dabei hat sich das operative Ergebnis dieser Zeit deutlich mehr als verdoppelt. Es sprang von 12,8 auf 32,9 Millionen Euro.

Aufgrund der Geschäftsentwicklung habe CropEnergies die Nettofinanzschulden in den ersten drei Quartalen des laufenden Geschäftsjahrs um 66 Millionen Euro reduzieren können, hieß es. Ende des dritten Quartals lagen diese bei 89 Millionen Euro nach 155 Millionen Euro zum Ende des dritten Quartals 2011/2012. Hintergrund der Entwicklung sei eine verbesserte Auslastung der Produktionskapazitäten und Veränderungen beim Rohstoffmix der Bioethanolproduktion, so CropEnergies.

Für das Gesamtjahr 2012/2013 sei vor diesem Hintergrund ebenfalls mit einem Umsatz und Gewinnspung zu rechnen. Nach 572 Millionen Euro Umsatz im Vorjahr sollen diesmal 670 Millionen Euro erreicht werden. Und das operative Ergebnis soll von 53 Millionen auf „mehr als 80 Millionen Euro“ klettern.

CropEnergies AG: ISIN DE000A0LAUP1/ WKN A0LAUP
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x