17.01.06 Fonds des Monats

Das waren die zehn besten nachhaltigen Aktienfonds im Dezember und im Jahr 2005

Um ein Haar wäre es ein "Triple"-Sieg geworden: Drei Aktienfonds der belgischen Kapitalanlagegesellschaft Dexia Asset Management belegen in der Auswertung unserer Datenkbank ECOfondsreporter für den Dezember 2005 die Plätze eins, drei und vier. "Spielverderber" war aus Sicht von Dexia der GreenEffects NAI-Wertefonds, der den zweiten Rang eroberte. Schaut man dagegen auf die Jahresperformance gelang es nur einem der vier Fonds, sich in der Spitzengruppe zu etablieren: Der Dezembersieger Dexia Sustainable Pacific hat mit einem Wertzuwachs von 28,3 Prozent in 2005 das siebtbeste Ergebnis erwirtschaftet. Allein im Dezember verbesserte sich der Fonds um 4,51 Prozent. Der Dexia Sustainable Pacific hat seinen Investmentfokus in Asien und kauft überwiegend an den Börsen in Japan, Singapur, Hongkong, Neuseeland und Australien.

Zweitbester Fonds war im letzten Monat 2005 der GreenEffects NAI-Wertefonds, der ein Plus von 4,32 Prozent erzielte. Der Fonds des Hamburger Finanzdienstleisters Securvita investiert ausschließlich in die Werte des Natur-Aktien-Index (NAI). Der seit 1997 bestehende NAI setzt sich aus 25 Werten zusammen, die nach Ländern und Branchen gestreut sind und als langfristig ertragreich eingeschätzt werden. Aktuell sind Unternehmen wie die Aachener Aixtron AG (Halbleiter-Anlagen), die britische Body Shop International PLC (Kosmetik), die norwegische Tomra Systems A/S (Pfandflaschengeräte) oder die japanische Shimano Inc. (Fahrradkomponenten) in dem Index enthalten.

Auf Rang drei und vier die Dexiafonds Dexia Sustainable EMU mit 4,25 Prozent plus und Dexia Sustainable Europe mit 4,14 Prozent. Wie der Pacific-Fonds aus dem selben Hause werden die Fonds nach dem Best-In-Class-Ansatz gemanagt. Die Unternehmen werden mittels einer umfassenden Analyse innerhalb ihres Sektors bewertet. Titel die dabei gut abschneiden, gelangen in die engere Auswahl. Das Research bezieht Dexia von dem 1992 gegründeten unabhängigen belgischen Forschungsinstitut Ethibel.

Die drei besten nachhaltigen Aktienfonds im gesamten Jahr 2005 waren der Activest EcoTech mit einem Wertzuwachs von 35,02 Prozent, der Swisscanto (CH) Equity Fund Green Invest mit plus 32,22 Prozent und der ESPA Stock Umwelt, der 31,24 Prozent zulegte. Alle drei müssen sich in der Performance jedoch dem Umwelt Aktiendepot Welt und dem Umwelt Aktiendepot Deutschland geschlagen geben. Die beiden Anlageportfolios, die in unserer Auswertung "außer Konkurrenz" mitlaufen, schlugen das gesamte Feld: Das Umwelt Aktiendepot Deutschland legte seit dem 1. Januar 69,85 Prozent zu, das Umwelt Aktiendepot Welt 43,40.
Initiatoren der beiden Umwelt Aktiendepots sind die Vermögensberater Philipp Spitz und Andrew Murphy (Lesen Sie dazu auch unser Interview mit Philipp Spitz); Themenschwerpunkte sind Erneuerbare Energie, Wasser, biologische Lebensmittel, Gesundheit und Transport.

Unsere Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enthält über 100 ethische, ökologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor"s.

Grafiken

- die zehn besten Nachhaltigen Aktienfonds im Dezember 2005

- die zehn besten Nachhaltigen Aktienfonds 2005




Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x