14.11.06 Fonds des Monats

Das waren die zehn besten nachhaltigen Aktienfonds im Oktober 2006 - Umwelttechnologie vorn

Vier Umwelttechnologiefonds liegen in der Auswertung unserer Datenbank ECOfondsreporter vorn. Unter fast 60 in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen Aktienfonds erwirtschafteten sie im Oktober 2006 die besten Ergebnisse. Monatssieger ist mit plus 4,45 Prozent der Fonds DWS Zukunftsressourcen der Deutsche-Bank-Tochter DWS Investment GmbH. Der Fonds investiert nach Angaben der Initiatorin weltweit in Aktien von Unternehmen, die in den Bereichen Wasser, erneuerbare Energien und Agrochemie tätig sind. Zu den zehn größten Positionen im Vermögen des Fonds gehörten zuletzt der US-amerikanische Düngerhersteller Potash Corp. (3,7 Prozent), der Schweizer Produzent von Pflanzenschutzmitteln und Saatgut Syngenta AG (3,7 Prozent) und der Bonner Sonnenstromkonzern SolarWorld AG (2,6 Prozent). Der DWS Zukunftsressourcen wurde am 27. Februar 2006 aufgelegt, Performanceangaben für zwölf Monate oder einen längeren Zeitraum gibt es demnach noch nicht für den Fonds. Seit der Emission verbucht der DEWS-Fonds bis Ende Oktober ein leichtes Plus von 1,4 Prozent.

Platz zwei müssen sich zwei teilen: Die Fonds Meridio GreenBalance und SAM Sustainable Water Fund legten im letzten Monat beide jeweils 4,37 Prozent zu. Besonders der SAM Sustainable Water Fund der Züricher Fondsgesellschaft SAM Sustainable Asset Management AG (SAM) hat derzeit dem Anschein nach einen guten Lauf; im September führte der Themenfonds Wasser das Feld in unserer Auswertung an, bei der Rendite in den letzten zwölf Monaten rangiert er mit 26,53 Prozent Plus nun in der Spitzengruppe der zehn besten Fonds. Die Anleger vertrauten dem Schweizer Fondsmanagement seit Ende September umfangreiche weitere Mittel an, das Fondsvolumen stieg um über 10 Prozent von 612 auf 687 Millionen Euro.
Der Meridio GreenBalance der Fondsgesellschaft DAB Adviser I Funds SICAV kauft weltweit Aktien von Firmen aus den Bereichen Umwelttechnologie und regenerative Energien. Ein klassischer Umwelttechnologiefonds ist der Meridio GreenBalance trotzdem nicht, es werden eine Reihe ethischer und ökologischer Ausschlusskriterien berücksichtigt. Dazu zählen beispielsweise: die Diskriminierung von Frauen und Minderheiten, Rüstung, vermeidbare Tierversuche oder die unzureichende soziale Absicherung der Mitarbeiter. Zu den größten Positionen im Vermögen des Fonds gehörten zuletzt Aktien der Canadian National Railway Co. (4,89 Prozent des Fondsvermögens), des Hamburger Windanlagenbauers REpower Systems AG (4,68 Prozent) und des Eisenbahnzulieferers Vossloh AG (4,56 Prozent). In den letzten zwölf Monaten war der Fonds weniger erfolgreich, mit 10,54 Prozent Wertzuwachs belegte er Platz 49 in unserer Auswertung.

Die Fonds Activest EcoTech und ESPA Stock Umwelt auf Rang vier und fünf der Oktoberauswertung schafften es dagegen auch in den letzten zwölf Monaten unter die besten zehn. Der Activest EcoTech der Activest Investmentgesellschaft Luxembourg steigerte den Anteilswert im Oktober um 4,17 Prozent. Der vor 16 Jahren aufgelegte Umwelttechnologiefonds gehört zu den Pionieren des nachhaltigen Investierens in Deutschland. Nach Angaben der Fondsgesellschaft erzielte der Fonds seit der Auflage eine durchschnittliche Wertentwicklung von 8,2 Prozent. Der ESPA Stock Umwelt der österreichischen Erste Sparinvest verzeichnete ein Plus von 4,1 Prozent, auf Sicht von zwölf Monaten waren es 25,5 Prozent.

Die beiden Umwelt Aktiendepots der Bonner Vermögensberater Philipp Spitz und Andrew Murphy verbuchten im Oktober minus 1,13 Prozent beim Umwelt Aktiendepot Deutschland und plus 2,46 Prozent beim Umwelt Aktiendepot Welt. In den letzten zwölf Monaten legte das Umwelt Aktiendepot Deutschland 29,14 Prozentpunkte zu, das Umwelt Aktiendepot Welt 49,57 Prozent.

Unsere Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enthält über 100 ethische, ökologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor"s.

Die obere Grafik zeigt die Reihenfolge der 10 besten von 58 Nachhaltigen Aktienfonds im Oktober 2006

Die untere Grafik zeigt die Reihenfolge der 10 besten von 58 Nachhaltigen Aktienfonds der letzten 12 Monate



Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x