16.10.07 Fonds des Monats

Das waren die zehn besten nachhaltigen Aktienfonds im September 2007

Starker Auftritt: Wer das Kurstief im August genutzt hat, konnte mit unserem Monatssieger September innerhalb von sechs Wochen ein Plus von 20 Prozent verbuchen. Im letzten Monat hat der beste nachhaltige Aktienfonds in der Auswertung unserer Datenbank ECOfondsreporter die Konkurrenz klar abgehängt, auch auf Sicht von zwölf Monaten liegt er eindeutig an der Spitze. Überhaupt war es ein erfolgreicher Monat für die Branche: 56 von 72 Fonds erwirtschafteten ein Plus. Nur 3 schafften allerdings mehr als 5,00 Prozent Wertzuwachs, 2 legten über 4,00 Prozent zu, 8 um mehr als 3,00 Prozent.

Fonds des Monats ist mit plus 7,28 Prozent der Allianz-dit Global EcoTrends der Frankfurter Allianz Global Investors Kapitalanlagegesellschaft (KAG). Fondsmanagerin Bozena Jankowska setzt damit ihre Serie von Spitzenplätzen in unserer Auswertung fort: Platz fünf im Januar 2007, Platz eins im März und April, Platz drei im Mai, Platz eins im Juni und Platz zwei im Juli. Das Volumen des Fonds ist gegenüber dem Stand von Ende August stark gewachsen. Nach 493,51 Millionen Euro zum Stichtag 31. August lag es Ende September bei 613,58 Millionen Euro, ein Plus von mehr als 24 Prozent.
Erneuerbare Energien sind im Fondsportfolio sehr stark gewichtet. Als zehn größte Positionen nennt die KAG sämtlich Unternehmen der Wind-, und Solarenergiebranche, zusammen machen sie knapp 48 Prozent des Fondsvermögens aus. Zum Stichtag 30. September 2007 zählten der norwegische Siliziumhersteller Renewable Energy Corporation mit 9,75 Prozent, der dänische Weltmarktführer bei Windkraftanlagen Vestas Wind Systems A/S mit 7,12 Prozent, der spanische Windanlagenbauer Gamesa Corporation Tecnologica SA mit 5,86 Prozent, der US-amerikanische Hersteller von Dünnschichtsolarzellen First Solar Inc. mit 4,83 Prozent, der indische Windturbinenproduzent Suzlon Energy Ltd mit 3,38 Prozent, die deutsche Solarzellenherstellerin Q-Cells AG mit 3,66 Prozent, der chinesische Solarmodulbauer Suntech Power Holdings mit 3,83 Prozent und der deutsche Solarkonzern Conergy AG mit 2,54 Prozent.

Seit Ende September 2006 steigerte der Allianz-dit Global EcoTrends den Wert der Anteilscheine um 53,34 Prozent, damit führt er das Feld unangefochten an. Lesen Sie zum Allianz-dit Global EcoTrends auch unser Interview vom 6. Juni mit Fondsmanagerin Jankowska: "Auf welche Aktien setzen die Profis?"

Auf dem zweiten Platz folgt sowohl im September, als auch auf Sicht von zwölf Monaten, der Fonds First State Investments - Asia Pacific Sustainability Fund der australischen Kapitalanlagegesellschaft (KAG) First State Investments. Er schaffte im letzten Monat ein Plus von 5,64 Prozent, in den vergangenen zwölf Monaten waren es 38,69 Prozent. Die KAG gehört eigenen Angaben zufolge zur Commonwealth Bank of Australia, einem der größten Finanzdienstleistungsunternehmen Australiens. First State Investments verwaltet demnach über 50 Milliarden Euro für mehr als 500.000 Anleger weltweit. Die Gesellschaft stellt als Kern ihrer Anlagestrategie den Gewinn pro Aktie (earnings per share oder EPS) heraus. Egal in welchem Sektor oder Standort sei das EPS-Wachstum langfristig die wesentliche Triebfeder für den Aktienkurs von Unternehmen, heißt es.

Die Fondsmanager David Gait und Angus investieren das Vermögen des Fonds – Ende September waren es umgerechnet 89,19 Millionen Euro – in Aktien in der Region Asien-Pazifik (ohne Japan, einschließlich Australasien). Das Nachhaltigkeitsresearch bezieht First State Investments von Ethix SRI Advisors AB mit Sitz in Stockholm. Zu den zehn größten Positionen gehörten zum Stichtag 30. September:

Hong Kong & China Gas 4,9 Prozent (Energieversorger)
Brambles 4,7 Prozent (Transport/Logistik)
Woodside Petroleum 3,9 Prozent (Öl und Gas)
Taiwan Semiconductor 3,9 Prozent (Halbleiter)
Sembcorp Industries 3,8 Prozent (Energieversorger/Umweltdienstleister)
China Resources Enterprise 3,3 Prozent (Konsumgüter)
Toll Holdings 3,0 Prozent (Logistik)
Delta Electronics 2,7 Prozent (Elektrotechnologie)
Panva Gas 2,7 Prozent (Chemie)

Unsere Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enthält über 100 ethische, ökologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor"s.

Die Umwelt Aktiendepot Portfolios der Bonner Vermögensberater Philipp Spitz und Andrew Murphy verbuchten für ihr Umwelt Aktiendepot Deutschland im September ein Plus von 1,40 Prozent, auf Sicht von zwölf Monaten liegt es 23,95 Prozent im Plus. Das Umwelt Aktiendepot Welt legte 1,52 Prozent zu, in den letzten zwölf Monaten stieg der Anteilswert um 17,70 Prozent.

Die obere Grafik zeigt die Reihenfolge der 10 besten von 72 Nachhaltigen Aktienfonds im September 2007

Die untere Grafik zeigt die Reihenfolge der 10 besten von 72 Nachhaltigen Aktienfonds in den letzten zwölf Monaten



Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x