18.10.07 Fonds des Monats

Das waren die zehn besten nachhaltigen Renten-, Misch- und Dachfonds im September 2007

Erfolg ist planbar: Im September 2007 lagen erneut zwei „Seriensieger“ an der Spitze unserer Auswertung für die nachhaltigen Renten- Dach- und Mischfonds in Deutschland. Plus 1,78 Prozent erwirtschaftete der beste Dachfonds, gut ein Drittel der Mitbewerber verbuchte im letzten Monat Verluste. Der beste Rentenfonds schaffte 0,78 Prozent Wertzuwachs; nur einem Fünftel der Fonds dieser Gruppe gelang es im September, Gewinn zu erwirtschaften.

Erfolgreichster Misch- und Dachfonds war im letzten Monat laut der Auswertung unserer Datenbank ECOfondsreporter der Dachfonds Warburg Zukunft Strategie der Frankfurter Warburg Invest, einer 100-prozentigen Tochter der Hamburger Privatbank M.M.Warburg. Der Fonds hatte bereits von April bis Juli 2007 den Titel „Fonds des Monats“ errungen, zudem ist er der beste Fonds seiner Gruppe im Gesamtjahr 2006. Fondsmanager Frank Fiesinger investiert das Vermögen des Fonds in nachhaltige Investmentfonds, der Schwerpunkt liegt bei Aktienfonds. (Lesen Sie dazu auch unser Interview mit Fiesinger Wie arbeitet ein nachhaltiger Dachfonds?.) Neben Investitionen in Länder- und Regionenfonds können auch Themen- und Branchenfonds beigemischt werden. Die Anlagestrategie ist global ausgerichtet. Im aktuellen Bericht des Fondsmanagements heißt es: „Mittel- bis langfristig bleiben wir bei unseren optimistischen Marktaussichten, da das Gesamtbild (Unternehmensergebnisse und volkswirtschaftliche Daten) positiv ist. Europa bleibt wegen günstiger Bewertungen und des stabilen Wirtschaftwachstums ein wichtiger Bestandteil unseres Portfolios. Unsere Investments in erneuerbaren Energien (Ölpreis erreichte neue Höchststände) trugen spürbar zum guten Monatsergebnis bei.“

Im Portfolio des Fonds waren Ende September weltweit anlegende Fonds mit gut 40 Prozent am stärksten vertreten. In Themenfonds floss knapp 20 Prozent des Fondsvermögens, gut 15 Prozent wurden in Fonds mit dem Fokus auf Europa investiert. Die drei größten Positionen im Fondsvermögen waren den Angaben zufolge die Aktienfonds MEAG Nachhaltigkeit, First State Asia Pacific Fund und SEB Fund 1 Ethical Europa Fund, sie machten gut ein Viertel des Volumens aus.

Auch auf Sicht von zwölf Monaten liegt der Warburg Zukunft Strategie Fonds an der Spitze der Dach- und Mischfonds unserer Auswertung. Er verbuchte 12,06 Prozent Wertzuwachs. Auf den Plätzen zwei und drei folgten der Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced (EUR) mit plus 10,95 Prozent und der BHF SustainSelect FT mit plus 10,22 Prozent.
Innerhalb der letzten drei Jahre steigerte der Warburg-Fonds den Anteilswert um 54,87 Prozent, auch hier liegt er unangefochten vorn. Die besten Konkurrenten sind der Fortis Strategy Growth SRI Europe (plus 41,96 Prozent) und der Dexia Sustainable European Balanced High (plus 41,12 Prozent).

Der Oppenheim Ethik Bond Opportunities der Salzburg-München Kapitalanlagegesellschaft (KAG) ist der beste nachhaltige Rentenfonds des Monats September. Er legte im letzten Monat um 0,78 Prozent zu, auf Sicht von zwölf Monaten waren es 7,21 Prozent. Der beste Mitbewerber war der AXA World Funds Development Debt mit plus 2,69 Prozent. Im Drei-Jahres-Zeitraum hat der Fonds die Konkurrenz deklassiert, er steigerte den Anteilspreis um 14,22 Prozent, die Konkurrenz erwirtschaftete etwa halb soviel Gewinn (INIK Fonds: plus 7,30 Prozent; AXA World Funds Development Debt: plus 7,29 Prozent; Espa Vinis Bond: plus 7,02 Prozent). Auch der Oppenheim-Rentenfonds zeigt seit vielen Monaten eine konstant gute Performance: Er belegte im April Platz ein unserer Auswertung, im Mai, Juni und Juli landete er jeweils auf dem zweiten Rang. Das Jahr 2006 beendete er laut unserer Datenbank ECOfondsreporter als bester nachhaltiger Rentenfonds in Deutschland.

Das Management Team des Oppenheim Ethik Bond Opportunities verweist in seinem Quartalsbericht auf einen Einbruch der Renditen im Juli. Ursache sei die Krise am amerikanischen Immobilienmarkt gewesen. Zu Septemberbeginn seien die Renditen zunächst weiter zurück gegangen, heißt es. Die unerwartet deutliche Leitzinssenkung durch die amerikanische Notenbank Fed sowie die zusätzliche Liquiditätsbereitstellung zahlreicher Notenbanken hätten jedoch zu einer abnehmenden Risikoscheu der Investoren geführt. Staatsanleihen hätten als sichere Anlage stark an Attraktivität verloren. Trotz des nachfolgenden Renditeanstiegs hätten die meisten Rentenmärkte jedoch noch mit einer positiven Wertentwicklung abgeschlossen.

Unsere Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enthält über 100 ethische, ökologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und des Panda Finanz Service. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Standard&Poor"s.

Die obere Grafik zeigt die Reihenfolge der 10 besten von 15 nachhaltigen Rentenfonds im September 2007

Die untere Grafik zeigt die Reihenfolge der 10 besten von 22 nachhaltigen Mischfonds im September 2007



Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x