Delignit AG: Ausgeglichenes EBITDA im 1. Halbjahr 2010

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

- Umsatz steigt um rund 16 % auf 14,3 Mio. Euro
- Konzernergebnis - 1,3 Mio. Euro nach zuvor - 1,0 Mio. Euro
- Strategische Neuausrichtung geplant

Blomberg - Die Delignit AG (ISIN DE000A0MZ4B0), führender Hersteller ökologischer Produkte und Systemlösungen auf Basis des natürlichen Holzwerkstoffs Delignit, hat im 1. Halbjahr 2010 ihre Umsätze um rund 16 Prozent auf 14,3 Mio. Euro gesteigert. Im Vorjahreszeitraum lag der Umsatz bei 12,4 Mio. Euro. Im Bereich Automotive profitierte die Delignit AG von den wieder leicht angezogenen Verkaufszahlen bei leichten Nutzfahrzeugen, allerdings blieb die Nachfrage im Nachrüstungsmarkt weiter unbefriedigend. Auch im Bereich Technological Applications zogen die Umsätze zwar an, der Markt war jedoch weiter von Überkapazitäten und einem aggressiven Verdrängungswettbewerb geprägt. Diese Effekte haben dazu geführt, dass trotz des gestiegenen Umsatzes das EBITDA mit 52 TSD Euro nur ausgeglichenen war, nach 0,2 Mio. Euro im Vorjahr. Unter dem Strich verblieb ein Konzernverlust von 1,3 Mio. Euro nach 1,0 Mio. Euro im 1. Halbjahr des Vorjahres. Bei den Zahlen ist zu berücksichtigen, dass es zum Jahresanfang aufgrund des sehr kalten Wetters zu Sonderbelastungen, insbesondere am Standort Rumänien kam, die das Ergebnis zusätzlich belastet haben. Per Ende Juni 2010 verfügte die Delignit AG bei rund 13,9 Mio. Euro Eigenkapital über eine Eigenkapitalquote von 37 Prozent. Aufgrund der Ergebnisse des 1. Halbjahres 2010 erarbeitet die Delignit AG derzeit eine strategische Neuausrichtung des Delignit-Konzerns. Hierzu soll kurzfristig über ein Maßnahmenpaket entschieden werden, welches bereits in Vorbereitung ist.
Der Halbjahresbericht 2010 steht ab dem 13. September 2010 im Investor Relations Bereich unter www.delignit.com zum Download zur Verfügung.

Über die Delignit-Gruppe:
Die Delignit-Gruppe entwickelt, fertigt und vertreibt ökologische Produkte und Systemlösungen auf Basis des natürlichen und nachwachsenden Holzwerkstoffs Delignit. Die Delignit-Gruppe ist anerkannter Entwicklungs- und Projektpartner sowie Serienlieferant für Technologiebranchen wie etwa der Automobil- und Luftfahrtindustrie sowie in der Sicherheitstechnik. Die Produkte verfügen über besondere technische Eigenschaften und werden u.a. als Einbausystem bei Nutzfahrzeugen, schusssichere Lösung oder als Innovation in Formel 1 Fahrzeugen eingesetzt. Der Delignit-Werkstoff basiert auf Holz, ist in seinem Lebenszyklus CO2-neutral und somit nicht regenerativen Werkstoffen wie Kunststoff und Stahl ökologisch überlegen. Der Einsatz des Delignit-Werkstoffs verbessert daher dieUmweltbilanz der Kundenprodukte und erfüllt deren steigende ökologische Anforderungen. Das operative Geschäft der Delignit-Gruppe umfasst die Geschäftsbereiche Automotive, Technological Applications und Veneer. Das Unternehmen wurde vor über 200 Jahren gegründet. Die Gruppe beschäftigt heute rund 750 Mitarbeiter in Deutschland und Rumänien. Die Delignit Aktiengesellschaft notiert im Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse.
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.delignit.com.

Kontakt:
edicto GmbH
Dr. Sönke Knop
Zeißelstraße 19
60318 Frankfurt
Tel. 069-90550551
Fax 069-90550577
eMail: delignit@edicto.de

Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x