27.04.07 Aktientipps

Der Konkurrenz eine Nasenlänge voraus? - Kaufempfehlung für CropEnergies AG

Im Xetra-Handel der Frankfurter Börse notiert die Aktie von CropEnergies gegenwärtig bei etwa 7,60 Euro. Damit liegt sie nach einer Berg- und Talfahrt seit ihrem Börsengang Ende September derzeit noch unter dem Ausgabepreis von acht Euro. Die HypoVereinsbank hat jetzt die Beobachtung der Mannheimer Produzentin von Biotreibstoffen mit einer Kaufempfehlung aufgenommen. In einem aktuellen Researchbericht setzt sie dabei ein Kursziel von 8,60 Euro. CropEnergies profitiere als führender Bioethanolproduzent von steigenden EU-Beimischungsquoten und werde seine Kapazitäten bis zum Geschäftsjahr 2008/2009 auf 760.000 Kubikmeter beinahe verdreifachen. Durch Erweiterung der Rohstoffbasis um Zuckerdicksaft und frühzeitige Absicherung zum Teil mittelfristiger Absatzkontrakte sowie regionale Diversifizierung der Produktion setze sich CropEnergies positiv vom Wettbewerb ab, lautet die Einschätzung der HypoVereinsbank. Durch eine Degression der Fixkosten erwartet sie dabei zwischen 2006/07 und 2009/10 einen Anstieg des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern (EBIT) um durchschnittlich 68 Prozent pro Jahr, die Marge könnte sich nach ihrer Einschätzung von 12,2 auf 15,5 Prozent erhöhen.

Für das Geschäftsjahr 2006/2007 rechnet die Bank mit einem Umsatz bei CropEnergies von 146 Millionen Euro und einem Jahresüberschuss von 11 Millionen Euro. 2007/2008 könnten diese Größen der Prognose zufolge auf 203 Millionen sowie 19,8 Millionen Euro steigen. CropEnergies befindet sich zu über 70 Prozent im Besitz der Südzucker AG.

CropEnergies AG: ISIN DE000A0LAUP1 / WKN A0LAUP

Bildhinweis: Stahltürme einer Anlage von der CropEnergies. / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x