Erneuerbare Energie

Deutsche Energiebilanz zum 1. Halbjahr 2010: Erneuerbare Energien weiter im Aufwind

Die erneuerbaren Energien haben ihren Beitrag zur Energiebilanz in Deutschland im ersten Halbjahr um sechs Prozent gesteigert. Nach Berechnungen der Arbeitsgemeinschaft Energiebilanzen in Köln trugen sie mit 626 Petajoule oder 21,4 Millionen Tonnen Steinkohleneinheiten zur Versorgung mit Energie bei.

Die Stromerzeugung aus Wasserkraft verringerte sich um sieben Prozent, die der Windkraft blieb unverändert. Photovoltaik und Biogas verzeichneten mit 64 bzw. 12 Prozent deutliche Zuwächse, wohingegen der Absatz von Biokraftstoffen nur knapp das Niveau des Vorjahreszeitraumes erreichte. Der Anteil aller erneuerbarer Energien am Primärenergieverbrauch erreichte 8,8 Prozent und damit 0,1 Prozent mehr als im Vorjahr.
Aktuell, seriös und kostenlos: Der ECOreporter-Newsletter. Seit 1999.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x