Die Deutsche Euroshop vermietet Shoppingcenter an verschiedenen Standorten in Europa, wie hier in Wuppertal. Doch Einkaufszentren bekommen immer mehr Konkurrenz durch Onlinehändler wie Amazon. / Foto: Deutsche Euroshop AG

16.08.17 Aktien-Favoriten

Deutsche EuroShop: Konkurrenz durch Onlinehandel – Favoriten-Aktie auf dem Prüfstand

Die Deutsche EuroShop AG hat Geschäftszahlen für das erste Halbjahr 2017 präsentiert.  Hier gelangen Sie zur Original-Mitteilung des Unternehmens.  Trotz der positiven Halbjahreszahlen leidet der auf Shopping-Center spezialisierte Konzern nach wie vor unter der großen Konkurrenz im Online-Handel. Die langfristigen Perspektiven sind also nicht rosig.

Dies spiegelt sich auch im Aktienkurs wider: Auf Einjahressicht verbucht die Aktie beim Xetra-Schlusskurs von 34,42 Euro (15. August) ein Minus von 17,5 Prozent. 

Neubewertung steht bevor: Keine neuen Anteile kaufen
 
Noch ist die Deutsche EuroShop AG eine  ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt)  aus der Kategorie  nachhaltige Mittelklasse-Aktien. (Link entfernt)  Wir prüfen derzeit, ob die Deutsche EuroShop auch weiterhin eine Favoriten-Aktie bleiben wird. Bis dahin sollten Anleger  keine  neue Position aufbauen und den Bestand auch nicht aufstocken.

Die aktuelle Dividendenrendite beträgt 4,25 Prozent, die Ausschüttung erfolgt einmal im Jahr jeweils im Juni.  Weitere Informationen zur Aktie der Deutschen EuroShop erhalten Sie in unserem Unternehmensportrait. (Link entfernt)  
 
Deutsche EuroShop AG: ISIN DE0007480204 / WKN 748020
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x