16.08.17

Deutsche EuroShop mit deutlicher Ergebnissteigerung im 1. Halbjahr 2017

Die Deutsche Euroshop AG hat gute Halbjahreszahlen präsentiert. Demnach wurden Umsatz und Ergebnis im ersten Halbjahr 2017 deutlich gesteigert. Wir veröffentlichen die Mitteilung der Immobilien-Spezialistin aus Hamburg dazu unten im Wortlaut. Die Deutsche Euroshop ist eine  ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt)  aus der Kategorie  nachhaltige Mittelklasse-Aktien. (Link entfernt)  Wir haben zur Halbjahresbilanz auch  eine aktuelle Einschätzung der Aktie veröffentlicht. (Link entfernt)  

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Deutsche EuroShop mit deutlicher Ergebnissteigerung im 1. Halbjahr 2017

    Umsatzerlöse: 105,8 Mio. EUR (+3,9 %)
    EBIT: 92,5 Mio. EUR (+4,1 %)
    Konzernergebnis: 56,2 Mio. EUR (+15,5 %)
    EPRA Earnings je Aktie: 1,20 EUR je Aktie (+8,1 %)
    FFO: 1,25 EUR je Aktie (+7,8 %)

Hamburg, 15. August 2017 - Der Shoppingcenter-Investor Deutsche EuroShop hat in der ersten Jahreshälfte 2017 bei einem Umsatz von 105,8 Mio. EUR (+3,9 % gegenüber der Vorjahresperiode) ein Nettobetriebsergebnis (NOI) von 95,3 Mio. EUR erzielt (+4,0 %). Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) stieg um 4,1 % auf 92,5 Mio. EUR.

"Das Geschäftsmodell der Deutsche EuroShop hat in den ersten sechs Monaten 2017 erneut seine Zuverlässigkeit bewiesen. Im Vergleich zur Vorjahresperiode haben wir deutliche Ergebnisverbesserungen erzielt und die Kennzahlen entwickelten sich im Rahmen unserer Planungen", erläutert Wilhelm Wellner, Sprecher des Vorstands.

Das Ergebnis vor Steuern ohne Bewertung (EBT ohne Bewertungsergebnis) ist von 65,0 Mio. EUR auf 73,0 Mio. EUR gestiegen (+12,3 %). Das Konzernergebnis ist um 15,5 % von 48,7 Mio. EUR auf 56,2 Mio. EUR gestiegen. Das Ergebnis je Aktie erhöhte sich von 0,90 EUR auf 0,99 EUR.

Die EPRA Earnings, d. h. das um Bewertungseffekte bereinigte operative Ergebnis, stiegen von 1,11 EUR auf 1,20 EUR je Aktie, was einem Plus von 8,1 % entsprach. Die Funds from Operations (FFO) stiegen ebenfalls deutlich um 7,8 % auf 1,25 EUR je Aktie (2016: 1,16 EUR) - absolut lag der FFO mit 70,9 Mio. EUR um 12,7 % über der Vorjahresperiode.

Zu den Gründen für die positive Ergebnisentwicklung berichtet Wilhelm Wellner: "Neben niedrigeren Zinskosten trugen insbesondere die Portfolio-Neuzugänge Saarpark-Center Neunkirchen und Olympia Center Brünn zum Wachstum bei."

Für das Geschäftsjahr 2017 hält das Management der Deutsche EuroShop an seinen Prognosen fest und ist zuversichtlich, eine Dividende von 1,45 EUR je Aktie ausschütten zu können.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x