14.11.17 Aktientipps , Aktien-Favoriten

Deutsche Pfandbriefbank: Investiert bleiben oder nicht?

Die Deutsche Pfandbriefbank (pbb) hat Zahlen für das dritte Geschäftsquartal präsentiert. Demnach legte sie beim Ergebnis zu. Auch die Prognose für das Gesamtgeschäftsjahr 2017 hob die pbb an. Trotzdem fiel der Aktienkurs des Unternehmens aus Unterschleißheim im Landkreis München. Sollten Anleger der pbb-Aktie investiert bleiben?

Anfang November 2017 meldeten wir  die vorläufigen Ergebnisse der Deutschen Pfandbriefbank. Diese Zahlen wurden jetzt bestätigt. Von Juli bis September 2017 erzielte die Spezialbank für Immobilienfinanzierung ein Vorsteuerergebnis von 51 Millionen Euro, von Januar bis September waren es 154 Millionen Euro. Im vergangenen dritten Quartal 2016 erzielte die pbb ein deutlich höheres Vorsteuerergebnis von 159 Millionen Euro (Januar bis September 2016: 246 Millionen Euro). 

Jahresprognose wird angehoben

Auf das Gesamtgeschäftsjahr 2017 bezogen rechnet die Deutsche Pfandbriefbank mit einem Vorsteuerergebnis zwischen 195 und 200 Millionen Euro. Ursprünglich hatte das Unternehmen 150 bis 170 Millionen prognostiziert.  

Mit der Veröffentlichung ihrer Zahlen für das dritte Quartal hat die pbb auch eine erste vorsichtige Einschätzung für das Geschäftsjahr 2018 gegeben: Demnach erwartet sie eine Fortsetzung der Niedrigzinsphase in Europa. Der Markt für gewerbliche Immobilien, das Hauptgeschäftsfeld der pbb, soll stabil, hochpreisig und weiterhin wettbewerbsintensiv bleiben.

pbb-Aktie verliert deutlich

Seit unserem letzten Aktientipp mit  einer Empfehlung, die Aktie zu halten, ist der Kurs um etwa 4 Prozent gestiegen: Die pbb-Aktie notierte gestern im Xetra-Handel bei 12,34 Euro. Bisher sorgten die Quartalszahlen für ein Kursminus von 5,3 Prozent.

Fazit: Anteile halten, bei (Zu-)Käufen noch abwarten

Wir empfehlen Aktionären, ihre Anteile der Deutschen Pfandbriefbank zu halten. (Zu-)Käufe sollten Anleger jedoch abwarten, bis sich der Kurs der pbb-Aktie stabilisiert hat. In der Zwischenzeit nehmen Anteilseigner an einer attraktiven Dividendenrendite von aktuell 4,3 Prozent teil.

Die Deutsche Pfandbriefbank AG ist eine  ECOreporter-Favoriten-Aktie (Link entfernt) aus der Kategorie  nachhaltige Mittelklasse-Aktien. (Link entfernt) Zu unserem ausführlicheren Unternehmensportrait  gelangen Sie hier.
 
Deutsche Pfandbriefbank AG: ISIN DE0008019001 / WKN 801900
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x