Viele chinesische Solarhersteller setzen bei der Produktionstechnologie auf deutsche Solarausrüster. Im Bild eine Fertigungsanlage von JA Solar. / Foto: Unternehmen

17.06.16 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Deutsche Solarausrüster: mehr Aufträge, mehr Umsatz

Deutsche Solarausrüster verzeichneten im ersten Quartal 2016 eine gesteigerte Nachfrage. Sie kam erneut vor allem von Solarherstellern aus Asien.
142 Prozent mehr Aufträge und 60 Prozent mehr Umsatz haben deutsche  Solarausrüster im ersten Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erzielt. Das meldet der VDMA Photovoltaik Produktionsmittel. Die Exportquote blieb  dabei mit 89 Prozent auf einem hohen Niveau. Mit 74 Prozent Anteil am  Gesamtumsatz war in Asien erneut der größte Absatzmarkt. Die USA erreicht mit 13 Prozent den zweiten Platz. Deutschland hat mit 11 Prozent den größten Anteil innerhalb Europas, während die restlichen europäischen Länder auf 2 Prozent kommen.

Umsatzstärkstes Segment bleibt für Deutschland das  Produktionsequipment für die Zelle mit einem Anteil von 61 Prozent. Den zweithöchsten Umsatz erzielt das Equipment zur Poly-Silizium-, Ingot- und Waferfertigung mit einem Anteil von 20 Prozent.

Für die nächsten Monate sieht Dr. Jutta Trube, Leiterin von VDMA Photovoltaik- Produktionsmittel, eine „weiterhin positive Entwicklung der Auftragseingänge und Umsätze“.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x