Tiefe Einschnitte bei der Solarförderung über das EEG haben dazu geführt, dass der deutsche Solarmarkt nur noch langsam wächst. / Foto: ECOreporter.de

03.04.17 Erneuerbare Energie

Deutsche Solarstromleistung wächst im Schneckentempo

Die in Deutschland installierte Solarstromleistung ist auf 41.463 Megawatt (MW) gestiegen. Das meldet die zuständige Bundesnetzagentur für den Stichtag 28. Februar. Nach ihren Angaben wurden im Februar neue Solaranlagen mit zusammen 122,5 MW neu gemeldet. Davon entfielen knapp 49 MW auf zwölf Solarparks, die mit Erfolg an Solarauktionen teilgenommen haben und im Februar in Betrieb gingen. Seit Jahresbeginn erhöhte sich die deutsche Soalrstromleistung insgesamt nur um rund 240 MW.

Weiterhin bleiben die Einspeisetarife für Solarstrom stabil. Denn weiterhin liegt der Zubau der deutschen Solarstromleistung auf Jahressicht klar unter der Zielmarke von 2.500 MW. Erst wenn diese überschritten wird steht laut dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) eine Kürzung der Einspeisetarife für Solarstrom an. Dazu aber ist es seit September 2015 nicht mehr gekommen.

Zu welchen Konditionen Banken derzeit einen Solarkredit vergeben, erfahren Sie in unserem  ECOreporter-Überblick  über das aktuelle Angebot von nachhaltigen und konventionellen Banken in Deutschland. Er listet auch  die derzeit gültigen Einspeisetarife für Solarstrom (Link entfernt)  auf.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x