Autonom fahrender E-Kleinbus in Wusterhausen. / Foto: Rosengruen

10.09.19 Meldungen

Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung: Diese drei Projekte stehen im Finale

Die Finalisten des 8. Deutschen Nachhaltigkeitspreises Forschung stehen fest. Ab sofort kann per Online-Voting unter www.forschungspreis.de über die beste Idee für den Verkehr der Zukunft abgestimmt werden. Die Auszeichnung wird am 22. November 2019 anlässlich des 12. Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf verliehen.

Folgende Forschungsprojekte stehen im Finale:

Das Projekt AutoNV_OPR untersucht den Linienbetrieb automatisierter und elektrisch betriebener Kleinbusse im ländlichen Raum. Das Vorhaben betreibt eine acht Kilometer lange Teststrecke durch die Gemeinde Wusterhausen/Dosse im Landkreis Ostprignitz-Ruppin in Brandenburg. Hieraus sollen Erkenntnisse bezüglich der Akzeptanz autonom fahrender Fahrzeuge und des Nutzerverhaltens gewonnen werden. Weiterhin wird erprobt, unter welchen technischen sowie infrastrukturellen Voraussetzungen die Mobilität im ländlichen Raum verbessert werden kann.

Ziel des Projektes Elevate ist es, die Voraussetzungen für einen bundesweiten und flächendeckenden Online-Informationsservice zu schaffen, der die Verfügbarkeit und Funktionsfähigkeit von Aufzügen in Echtzeit darstellt. Dazu wurden die Datensätze verschiedener Aufzughersteller und Verkehrsunternehmen harmonisiert. Auf diese Weise sollen auch Menschen mit Mobilitätseinschränkungen die Möglichkeit erhalten, mobil zu sein und ihre Fahrten besser zu planen. 

Das Reallabor GO Karlsruhe will den Fußgängerverkehr in Karlsruhe verbessern. Mit Hilfe von neu entwickelten digitalen Instrumenten wie interaktiven Postern, einer Smartphone-App und Web-Anwendungen sollen Fußgänger in Karlsruhe an Gehwegen, Haltestellen und Kreuzungen auf unübersichtliche Situationen im Straßenverkehr hinweisen und direkt auch Vorschläge für Verbesserungen einbringen können.

Die von der Jury ausgewählten Finalisten werden am 14., 15. und 16. Oktober in der 3sat-Wissenschaftssendung "nano“ vorgestellt.

Der Deutsche Nachhaltigkeitspreis wird vergeben von der Stiftung Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V. in Zusammenarbeit mit der Bundesregierung, kommunalen Spitzenverbänden, Wirtschaftsvereinigungen, zivilgesellschaftlichen Organisationen und Forschungseinrichtungen.

Verwandte Artikel

13.08.19
Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Städte und Kommunen geht an Osnabrück, Aschaffenburg und Bad Berleberg
 >
07.05.19
Deutscher Nachhaltigkeitspreis für Stararchitekt Bjarke Ingels
 >
15.03.19
Bewerbungsstart: 8. Deutscher Nachhaltigkeitspreis Forschung
 >
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x