21.09.09 Erneuerbare Energie

Deutscher Windparkprojektierer will größtes Offshore-Projekt in Skandinavien umsetzen

Mit einer Bewerbung um die Baugenehmigung für den Offshore-Windpark Finngrunden ist die wpd AG den ersten Schritt zum größten Offshore-Windpark in Skandinavien gegangen. Wie aus Medienberichten hervorgeht, soll der Windpark 40 Kilometer vor der schwedischen Küste entstehen, östlich von Gävle. Angestrebt werde eine Kapazität von 1,5 Gigawatt, ab 2014 sollen dafür 300 Windturbinen aufgestellte werden. Das Projekt soll die Genehmigung erteilt wird, soll der Bau im Jahr beginnen.

“In elf Jahren soll Schwedens Energie zu 49 Prozent aus erneuerbaren Quellen stammen. Das wird schwierig zu erreichen sein, wenn die Offshore-Windkraft nicht einbezogen wird”, sagte hierzu Charlotte Bergqvist von wpd Scandinavia.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x