15.02.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Deutscher Windturbinenbauer erhält Großauftrag aus Frankreich

Für einen Windpark im Nordosten Frankreichs soll der deutsche Windturbinenbauer REpower Systems 26 Windräder liefern. Entsprechende Verträge mit dem Projektentwickler EOLE-RES aus Avignon seien unterzeichnet worden, teilt der Hamburger Konzern mit. Der Windpark Langres  Süd  im  Département Haute-Marne in der Region Champagne-Ardennes werde mit Turbinen des Typs MM92  mit  je  zwei  Megawatt (MW) Leistung  bestückt. Zum finanziellen Rahmen des Großauftrages äußerten sich die Vertragspartner nicht. Lieferung und Inbetriebnahme sollen bis Oktober abgewickelt sein.

Auf dem französischen Markt aktiv sind die Hamburger über ihre Tochtergesellschaft REpower S.A.S. Windenergieanlagen.  Im vergangenen Geschäftsjahr habe die Gesellschaft  dort  133 Turbinen mit einer Gesamtleistung von 266 MW realisiert, unter anderem auch für den Partner aus Avignon, hieß es.

REpower Systems:  ISIN DE0006177033 / WKN 617703
Bildhinweis: Französischer Windpark. / Quelle juwi GmbH


Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x