19.01.10 Fonds / ETF , Fonds des Monats

Die besten nachhaltigen Aktienfonds 2009 – Spitzenreiter mit mehr als 120 Prozent Gewinn

Im Geschäftsjahr 2009 konnten die in Deutschland zum Vertrieb zugelassenen nachhaltigen Aktienfonds, Umwelttechnologie- und Themenfonds ganz überwiegend zulegen. Nur drei von 143 Fonds in der Auswertung unserer Datenbank ECOfondsreporter.de verzeichneten im letzten Jahr ein Minus. Acht Fonds erwirtschafteten über 50 Prozent Plus, drei über 70 Prozent; der Spitzenreiter legte um mehr als 120 Prozent zu.

Fonds des Jahres wurde mit plus 122,42 Prozent der Fortis L Fund Equity Brazil der belgischen Kapitalanlagegesellschaft (KAG) Fortis Investments, einer Tochter der französischen Bank BNP Paribas, die ihrerseits Depotbank des Fonds ist. Fondsmanager des Fortis L Fund Equity Brazil ist Claudio Delbrück. Er achtet bei der Auswahl der Titel für den Fonds auf vier zentrale Elemente: Wachstum, Rentabilität und Bewertung sowie den Aspekt Corporate Governance samt Behandlung von Minderheiten. Zu den Ausschlusskriterien des Fonds gehören unter anderem Alkohol, Glücksspiel, Kernenergie, Rüstung und Tierversuche.

Laut der KAG hatte der Fonds zuletzt 28 Prozent seiner Mittel im Finanzwesen angelegt, weitere 23 Prozent im Sektor Werkstoffe, 13 Prozent im Energiemarkt und 10 Prozent in Massenkonsumgüter (Stichtag 30. November 2009). Mindestens zwei Drittel des Vermögens fließt an Unternehmen aus Brasilien.
Reihenfolge der 10 besten von 150 nachhaltigen Aktien-, Umwelttechnologie- und Themenfonds im Jahr 2009







Fonds des Monats im Dezember 2009 wurde mit 15,24 Prozent Wertzuwachs der Solaraktienfonds Warburg Photovoltaik Global 30 Fonds der Frankfurter Warburg Invest KAG. Der Fonds investiert ausschließlich in Unternehmen der Solarbranche und orientiert sich am "Photovoltaik Global 30-Index". Während der Index Unternehmen ausschließlich nach ihrer Marktkapitalisierung bewertet, werden im Fonds kleinere Solarunternehmen mit großem Wachstumspotential stärker gewichtet.

Der Warburg Photovoltaik Global 30 wurde erst zum 1. Oktober 2009 aufgelegt. Die größten Positionen im Fondsvermögen waren am 30. Dezember: SMA Solar Technology AG (10,16 Prozent), Yingli Green Energy Holding Co. Ltd (8,45 Prozent), Trina Solar Ltd (8,25 Prozent), ABN Amro Cert Photovoltaik 09/Openend (7,81 Prozent), Renewable Energy ( 7,08 Prozent), Suntech Power Holdings (7,08 Prozent), Centrotherm Photovoltaics AG (6,10 Prozent), Canadian Solar Inc. (6,27 Prozent), Roth & Rau AG (5,49 Prozent) und Phoenix Solar AG (5,28 Prozent).

Nach Auffassung des Fondsmanagements des Warburg Photovoltaik Global 30 kam es im Dezember zu einer  von vielen Investoren erhofften Jahresendrallye. Wichtige Frühindikatoren hätten sich in den vergangenen Wochen weiterhin verbessert, diese nähre die Hoffnung für einen wirtschaftlichen Aufschwung im Jahr 2010. Der Warburg Photovoltaik Global 30 sei im Dezember durch den selektiven Kauf von Aktien aus dem Bereich der Photovoltaik weiter aufgestockt worden, heißt es seitens des Fondsmanagements.

Reihenfolge der 10 besten von 150 nachhaltigen Aktien-, Umwelttechnologie- und Themenfonds im Dezember 2009




Bester nachhaltiger Aktienfonds der letzten drei Jahre wurde der First State Investments - Asia Pacific Sustainability Fund der Fondsgesellschaft First State Investments. Als einziger von 71 Fonds, die schon so lange am Markt sind, verbucht der Fonds in diesem Beobachtungszeitraum ein Plus, er steigerte den Anteilswert um 16,55 Prozent.



In den letzten fünf Jahren erwirtschafteten 40 von 56 Fonds einen Zuwachs. Elf Fonds verbuchten ein Plus von mehr als 20 Prozent, darunter der Spitzenreiter Pioneer Funds - Global Ecology der KAG Pioneer Asset Management S.A., er legte um 38,76 Prozent zu.



Unsere Auswertung basiert auf der Datenbank ECOfondsreporter. Sie enthält über 300 ethische, ökologische und nachhaltige Fonds aus dem deutschsprachigen Raum. ECOfondsreporter ist ein Gemeinschaftsprojekt der ECOreporter.de AG und der Opens external link in new windowWhite Investments GmbH. Die Performanceangaben beruhen auf Daten von Opens external link in new windowMorningstar.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x