13.06.12 Fonds / ETF , Fonds des Monats

Die besten nachhaltigen Aktienfonds im Mai – nur wenige trotzten dem Abwärtstrend




Fonds des Monats wurde der 1997 von der Banque de Luxembourg Fd Research & Asset Management gestartete BL Equities Horizon. Er erreichte zwei Prozent Wertzuwachs. Die jährliche Verwaltungsgebühr liegt bei einem Prozent. Zum 31. Mai 2012 verwaltete dieser nachhaltige Aktienfonds rund 46 Millionen Euro. Der weltweit investierende Fonds legt sein Vermögen dem Management zufolge in 25 bis 40 internationalen Unternehmen, die Marktführer in ihrer Branche sind. Wichtigste Investmentthemen sind Technologie, Demografie und Globalisierung. Bei der Titelauswahl spielen Negativkriterien wie Atomenergie, die Produktion von Waffen, hochgiftigen Chemikalien oder Tabakprodukten und genetisch veränderte Lebensmittel, Pornographie oder Alkohol eine wesentliche Rolle. Maßstab für ein mögliches Investment sind Nachhaltigkeitsanalysen der belgischen Rating-Agentur Ethibel mit Sitz in Brüssel.

Aktuell hält der Fonds mit rund 18 Prozent des Anlagevermögens einen großen Anteil an Liquidität. Die Aktienbeteiligungen verteilen sich zu 54 Prozent auf Nordamerika und zu 46 Prozent Europa. Nur ein Viertel der Beteiligungen entfallen auf den kriselnden Euroraum. Zu den größten Positionen des BL Equities Horizon zählen der Pharmakonzern Novartis sowie die US-Konzerne Johnson&Johnson und Procter&Gamble.

Nach dem Monatssieger hat nur noch der Meridio GreenBalance der Fondsgesellschaft Axxion S.A. aus Luxemburg den Mai 2012 mit einem nennenswerten Zuwachs abgeschlossen. Der Ende 2000 lancierte Fonds verbesserte sich um 1,3 Prozent. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,2 Prozent. Das Volumen ist mit 4,7 Millionen Euro sehr gering. Investmentmanager des Meridio GreenBalance ist die Kölner Meridio Vermögensverwaltung AG. Mit einer Erfahrung von über 20 Jahren zählt Fondsmanager Hans Berner zu den dienstältesten Ökofonds-Managern in Deutschland. Der Meridio GreenBalance investiert weltweit in Unternehmen, die in den Bereichen Umweltschutz und regenerative Energien tätig sind, die ökologische Unternehmensstrategien verfolgen oder mit natürlichen Ressourcen verantwortungsvoll umgehen. Zu den größten Positionen im Portfolio zählen die Bio-Lebensmittelkette Whole Foods Market aus Texas, Canadian National Railway und der Bahntechnikkonzern Vossloh AG aus dem Sauerland. Knapp zur Hälfte ist der Fonds in Nordamerika investiert, knapp zu einem Drittel in Deutschland. Der Rest der Beteiligungen ist breit gestreut und wird von Japan mit fünf Prozent angeführt.

Bildhinweis: Fondsmanager Hans Berner. / Quelle: Meridio Vermögensverwaltung AG

Das Fondsmanagement setzt auf hauseigenen Nachhaltigkeitsanalysen, deren Ergebnisse durch einen achtköpfigen unabhängigen Anlageausschuss kontrolliert werden. Darin sind vor allem Mitglieder von Umwelt-, Menschenrechts- und Tierschutzverbänden vertreten. Ausgeschlossen sind laut dem Fondsmanagement unter anderem Beteiligungen an Unternehmen aus, die Geschäfte mit Produkten oder Dienstleistungen machen, die speziell für das Militär oder die Atomindustrie konzipiert sind, die „vermeidbare Umweltbelastungen oder Gesundheitsschäden hervorrufen“, die Frauen benachteiligen oder Mitarbeiter diskriminieren oder die Tierversuche für Kosmetika oder vermeidbare Tierversuche für medizinische Zwecke durchführen beziehungsweise in Auftrag?geben. Zudem müssen die Unternehmen mindestens ein Positiv-Kriterium erfüllen, etwa regenerative Energien gewinnen oder verbreiten, ökologisch sinnvolle Verkehrssysteme entwickeln, ausbauen oder betreiben oder mit naturgemäßen Produktionsweisen Nahrungsmittel und Kleidung herstellen.

Eine Besonderheit im Reglement des Fonds: Der Meridio GreenBalance kann bis zu 100 Prozent in liquiden Mitteln, Geldmarktinstrumenten und Anleihen halten, um Marktschwankungen abzufedern. Damit kann der Fonds sein Profil je nach Marktlage deutlich verändern.

Die Reihenfolge der besten nachhaltigen Aktienfonds im Mai

Name

ISIN

Kurs
in EUR

Entwicklung
im Mai
in %

BL Equities Horizon EUR

LU0093570173

659,38

   2,06

Meridio GreenBalance

LU0117185156

  61,50

   1,31

Postbank Dynamik Klima Garant

LU0353730392

  49,55

   0,55

Sarasin Sustainable Equity - Real Estate Global

LU0288928376

 102,78

   0,01

First State Investments - Asia Pacific Sustainability Fund

GB00B0TY6V50

    2,96

  -0,05

Pictet Funds Water PDY

LU0208610294

160,90

  -0,64

CAAM Funds Aqua Global - C

LU0272932475

  91,76

  -0,66

Swisscanto [LU] Equity Fund - Water Invest

LU0302976872

  97,35

  -0,76

SAM Sustainable Healthy Living Fund

LU0280770768

 101,06

  -1,10

Living Planet Fund - Equity

LU0169371779

1172,31

  -1,14




ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zu den von uns erhobenen Fonds zählen Aktien-, Renten-, Misch- und Dachfonds, Mikrofinanzfonds und ETFs. Als wir 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2011 belief sich das Volumen der rund 290 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 28,1 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x