22.02.13 Fonds / ETF

Die besten nachhaltigen Dachfonds im Januar




Fonds des Monats wurde mit einem Plus von 2,7 Prozent der Pictet Environmental Megatrend Selection. Der Fonds der Pictet Funds (Europe) S.A. aus Luxemburg wurde im September 2010 gestartet und verwaltet 20 Millionen Euro Fondsvermögen. Die jährliche Verwaltungsgebühr liegt bei 1,6 Prozent. Fondsmanager Philippe Rohner investiert in vier global investierende Aktienfonds von Pictet. Diese konzentrieren sich jeweils auf die Sektoren und Themen Wasser, Erneuerbare Energie, Holz und Landwirtschaft. Die Gewichtung jedes Themas wird laut Pictet jeden Monat angepasst.

Der Pictet Environmental Megatrend Selection ist gegenwärtig zu 46 Prozent in US-Wertpapiere investiert. Es folgt Brasilien mit sechs Prozent. Zu den größten Einzelpositionen der investierten Pictet-Fonds gehören etwa US-Wassertitel wie Danaher und American Water Works sowie die brasilianische Cemig aus Belo Horizonte und der französische Versorger Suez.

Bei der Titelauswahl für die vier Pictet-Fonds, in die der Dachfonds investiert, werden neben Umwelt- und Sozialkriterien auch Aspekte der sogenannten Governance berücksichtigt, also der so genannten guten Unternehmensführung. Dazu zählen etwa Transparenz und der faire Umgang mit Lieferanten und Kunden. Vom Investment ausgeschlossen sind unter anderem Hersteller von Waffen und von Tabakwaren. Ebenfalls tabu sind Emittenten, die Menschen- oder Arbeitsrechtsverletzungen tolerieren. Für das Nachhaltigkeitsrating der Pictet-Nachhaltigkeitsfonds zeichnen Experten der schweizerischen Stiftung Ethos verantwortlich.

In der aktuellen Monatsauswertung rangiert der ProVita world fund mit einem Wertzuwachs von 2,6 Prozent nur knapp hinter dem Monatssieger. MK Luxinvest S.A. aus Luxemburg hat den ProVita world fund 2005 gestartet und erhebt eine jährliche Verwaltungsgebühr von 1,5 Prozent. Das Fondsvolumen betrug Ende Januar 16,5 Millionen Euro. Der ProVita world fund ist ein international anlegender Dachfonds.

Der ProVita world fund investiert ausschließlich in Fonds aus dem Bereich Ökologie und Nachhaltigkeit. „Unser Anlageausschuss definiert das Nachhaltigkeitsverständnis für den Fonds und passt das Anlageuniversum entsprechend an“, erläutert Stefan Maiss, Geschäftsführer der Stuttgarter Initiatorin ProVita GmbH, die den Dachfonds vertreibt. Dabei folge der Fonds den so genannten ‚Darmstädter Definitionen Nachhaltiger Geldanlagen‘.

Maiss weiter: „Die Darmstädter Definitionen berücksichtigen drei Aspekte. In ökologischer Sicht wird darauf geachtet, dass die Gewinnerzielung im Einklang mit folgenden Punkten steht: der Steigerung der Ressourcenproduktivität, Investition in erneuerbare Ressourcen, der Wiedergewinnung und Wiederverwendung gebrauchter Stoffe sowie der Funktionsfähigkeit globaler und lokaler Ökosysteme. Dazu zählen beispielsweise Regenwälder und Meere. In sozial-kultureller Sicht wird etwa darauf geachtet, dass die Gewinnerzielung im Einklang steht mit der Verantwortung für Arbeitsplätze, für Aus- und Weiterbildung, für die Vereinbarung von Beruf und Familie. In ökonomischer Sicht wird darauf geachtet, dass Gewinne auf Basis langfristiger Produktions- und Investitionsstrategien statt aus kurzsichtiger Gewinnmaximierung erwirtschaftet werden. Die Gewinne dürfen elementare  Bedürfnisse, etwa den Zugang zu frischem Wasser nicht gefährden. Außerdem ist Korruption tabu.“

Zu den größten Positionen im Portfolio des ProVita world zählen unter anderem die nachhaltigen Aktienfonds LBBW Nachhaltigkeit Aktien und Vontobel Global Ressources, die jeweils zehn Prozent des Fondsvolumens auf sich vereinigen. Zu je knapp zehn Prozent setzt der Dachfonds auf die beiden nachhaltigen Geldmarktfonds Espa Vinis Cash und Superior 5 Ethik Geld.


Die 10 besten nachhaltigen Dachfonds im Januar



Name

ISIN

Kurs
in EUR

Entwicklung
in %

Pictet Environmental Megatrend Selection

LU0503631714

104,91

      2,70

ProVita world fund

LU0206716028

    8,19

      2,63

ComfortInvest Perspektive

DE0002605367

  47,06

      1,53

FT Navigator Sustainability

DE000A0D95R8

  51,81

      1,37

INFINUS ecoConsort Fund

LU0548331643

  47,87

      1,36

BN & P Good Growth Fund

LU0360706096

    9,74

      1,25

ÖkoWorld Ökotrust

LU0380798750

104,20

      1,24

Warburg Zukunft Strategie Fonds

DE0006780265

  31,70

      1,21

Sarasin OekoFlex

LU0332259893

  44,79

      0,56

Sparda München nachhaltige Vermögensverwaltung

DE000A0X9SA0

  49,26

      0,24



ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zunächst im Auftrag des NRW-Umweltministeriums; mittlerweile werden die in der Branche anerkannten Zahlen von ECOreporter.de als ein Ergebnis der eigenen fortlaufenden Marktuntersuchungen veröffentlicht. Als ECOreporter.de 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2012 belief sich das Volumen der 282 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 28,1 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x