Der Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced hat im Dezember und im Gesamtjahr 2013 die zweitbeste Wertentwicklung unter den nachhaltigen Mischfonds gezeigt. Er ist stark in Aktien von Henkel investiert, die in Deutschland vor allem für das Waschmittel Persil bekannt ist: Einblick in die Produktion bei Henkel. / Quelle: Unternehmen

22.01.14 Fonds / ETF , Fonds des Monats

Die besten nachhaltigen Mischfonds im Dezember und im Gesamtjahr 2013

Die beiden besten nachhaltigen Mischfonds des vergangenen Jahres haben in 2013 zweistellig zugelegt. Insgesamt haben 32 der 40 nachhaltigen Mischfonds auf dem deutschen Markt ihren Wert in 2013 gesteigert. Acht Fonds schlossen das vergangene Jahr im Minus ab, von denen die Hälfte mehr als ein Prozent nachgab. Am schwächsten entwickelte sich der BKC Treuhand Portfolio mit einem Wertverlust von 2,5 Prozent. Das geht aus unserer Datenbank ECOfondsreporter hervor.

Bester nachhaltiger Mischfonds des Jahres 2013 war der der Superior 2 – Ethik Mix der Schelhammer & Schattera KAG. Die Privatbank aus Wien hat den Superior 2 – Ethik Mix zwar schon in 1989 aufgelegt, aber erst seit 2008 verfolgt dieser Fonds eine ethische Anlagestrategie. Die Titelauswahl orientiert sich an Negativ- und Positivkriterien. Positiv bewertet werden etwa die Ressourcenschonung und Reduzierung von Emissionen in der Produktion, eine umfassende Umwelt- und Sozialpolitik und eine transparente Kommunikation. Negativkriterien sind zum Beispiel Geschäfte mit Rüstungsgütern oder mit Komponenten für Atomkraftwerke, jeweils ab einem Umsatzanteil von fünf Prozent. Tabu sind neben Betreibern von Atomkraftwerken auch Unternehmen, die gegen internationale Arbeitsrechtsnormen verstoßen und die Abtreibungspillen herstellen. Bei Staatsanleihen schließt dieser Fonds Emittenten unter anderem dann aus, wenn diese Länder mehr als drei Prozent des Bruttoinlandproduktes für Rüstung ausgeben, Atomkraftwerke mehr als zehn Prozent zur Energieversorgung beitragen und wenn dort die aktive Sterbehilfe für todkranke Menschen legalisiert ist.

Die Schelhammer & Schattera KAG gehört überwiegend Institutionen der römisch-katholischen Kirche Österreichs. Unter der Marke „Superior“ führt die Schelhammer & Schattera KAG eine Reihe von Investmentfonds, die nach ethischen Kriterien gemanagt werden. Der Name „Superior“ leitet sich von der Superiorenkonferenz der männlichen Ordensgemeinschaften Österreichs ab. Dem Ethikbeirat, der auch die Anlagen des Superior 2 – Ethik Mix überwacht, gehören unter anderem der Provinzial der Kamillianer, die Oberin der Ursulinen der Römischen Union und ein Professor für Moraltheologie und Sozialethik an.

Das Volumen des erfolgreichsten nachhaltigen Mischfonds in 2013 betrug Ende des Jahres 14,4 Millionen Euro. Es ist aktuell zu 46 Prozent in Aktien investiert und zu 48 Prozent in Schuldverschreibungen. Das Fondsmanagement darf bis zu 50 Prozent des Fondsvermögens in Aktien anlegen. Zu den größten Aktienpositionen des Superior 2 – Ethik Mix gehören etwa die deutsche Softwareschmiede SAP und der Elektronik-Konzern Phillips aus den Niederlanden zählt auch der US-amerikanische IT-Konzern Intel zu den größten Aktienpositionen. Bei den Anleihen zählen etwa das dänische Verpackungsunternehmens Westpack und die norwegischen DNB Bank zu den Top-Positionen im Portfolio. Der ist zu 49 Prozent in Wertpapiere aus den USA investiert, gefolgt von Großbritannien mit rund 14 Prozent und Deutschland mit 13 Prozent. Die jährliche Verwaltungsgebühr dieses nachhaltigen Mischfonds beträgt 0,6 Prozent.

Der Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced hat mit seiner in Euro notierenden Tranche in 2013 seinen Wert um 11,5 Prozent erhöht. Damit erreichte er in der aktuellen Jahresauswertung Rang 2. Die Swisscanto Asset Management AG aus Bern hat ihn gemeinsam mit einer in Schweizer Franken notierenden Tranche in 2005 aufgelegt. Dieser Fonds hat seither ein Volumen von rund 113 Millionen Euro aufgebaut. Swisscanto ist ein Gemeinschaftsunternehmen der Schweizer Kantonalbanken und kassiert für diesen nachhaltigen Mischfonds pro Jahr 1,35 Prozent an Verwaltungsgebühr. Der Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced (EUR)  ist derzeit zu 55 Prozent in Aktien angelegt. Dem steht ein Anteil der Rentenpapiere von 39 Prozent gegenüber. Zu den größten Aktienpositionen des Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced (EUR)  zählen etwa Henkel aus Deutschland und die Wasseraktie Pantair aus den USA. Bei Anleihen setzt dieser Fonds besonders stark auf Schuldverschreibungen von Österreich, Deutschland und der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW).

Wie Markus Güntner für Swisscanto erläutert, folgt Titelauswahl aller nachhaltigen Fonds Swisscanto den Grundsätzen der ökologischen und sozialen Nachhaltigkeit. Sie basiere auf Nachhaltigkeitsdaten der unabhängigen Nachhaltigkeitsratingagentur INrate, die vom hauseigenen Research unter Leitung analysiert werden. Ausschlusskriterien seien zum Beispiel die Produktion von Waffen und die Beschleunigung des Klimawandels. Letzteres führe etwa dazu, dass Aktien von Autobauern oder Fluggesellschaften für den Fonds tabu seien.

Die nachhaltigen Mischfonds mit der besten Wertentwicklung in 2013

Name

ISIN

Kurs*
in EUR

Entwicklung
in %

Superior 2-MIX

 AT0000855614

    66,60

      12,39

Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced (EUR)

 LU0208341536

  104,02

      11,50

Fonds für Stiftungen INVESCO

 DE0008023565

    62,69

        9,63

UniRak Nachhaltig

 LU0718558488

    57,56

        9,47

Volksbank Gütersloh NachhaltigkeitsInvest

 DE000A0M80H2

    48,18

        9,25

MI-FONDS (CH) 45 Sustainable A

 CH0102705651

    93,37

        9,08

Sarasin Sustainable Portfolio

 LU0058892943

  177,82

        8,06

First Nachhaltig Wachstum PI

 DE000A0M03X1

    54,41

        7,63

First Nachhaltig Balance PI

 DE000A0M03U7

    52,68

        7,02

ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds

 LU0313800228

    64,21

        6,90


* In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.

Schwache Monatsbilanz für den Dezember

Im Dezember haben mehr als zwei Drittel der 40 nachhaltigen Mischfonds auf dem deutschen Markt an Wert verloren. Kein Fonds dieser Kategorie konnte im vergangenen Monat mehr als 0,6 Prozent zulegen, nur drei erreichten ein Plus von über 0,3 Prozent. Allerdings hielten sich auch die Wertverluste im Dezember in Grenzen. Einzig der gab mit einem Minus von 2,8 Prozent kräftig nach. Alle übrigen nachhaltigen Mischfonds verloren höchstens 0,8 Prozent an Wert.

Fonds des Monats wurde der Volksbank Gütersloh NachhaltigkeitsInvest. Er hat im Dezember 0,56 Prozent zugelegt und damit den Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced knapp übertroffen, der ja auch in der Jahresauswertung den zweiten Platz erobern konnte. Der Volksbank Gütersloh NachhaltigkeitsInvest ist im Dezember 2009 auf den Markt gekommen und wird von der Union Investment betreut, die eine jährliche Verwaltungsgebühr von einem Prozent erhebt. Der Fonds verfügt über ein Volumen von rund 43 Millionen Euro. Dieser nachhaltige Mischfonds der Volksbank Gütersloh investiert weltweit in Aktien, Anleihen und hält auch Liquidität. In der Anlageklasse Anleihen investiert er sowohl in Staats- als auch in Unternehmensanleihen. Auf sie entfallen derzeit etwa 35 Prozent des Fondsvolumens, auf den Bereich Aktien rund 47 Prozent. Fast 18 Prozent werden als Liquidität gehalten. Zu den aktuell größten Positionen im Portfolio zählen zum Beispiel die Aktien von Google und Adidas sowie Anleihen von Dong Energy, die unter anderem stark in Offshore-Windkraft investiert, und der niederländischen Bank Neeerlandse Gemeenten.

Fondsmanager dieses nachhaltigen Mischfonds ist Ingo Speich von der Union Investment. „Die Nachhaltigkeit des Fonds wird unter anderem über die Ausschlusskriterien definiert“, erläutert er. Unternehmen, die Rüstungsgüter produzieren oder Glücksspiel anbieten, seien grundsätzlich vom Investment ausgeschlossen. Bei den Länderinvestitionen werde unter anderem darauf geachtet, dass die Staaten die Menschenrechte wahren. Speich weiter: „Die Einhaltung dieser Kriterien findet einerseits durch ein internes, im Portfoliomanagement integriertes Nachhaltigkeitsteam statt. Andererseits werden die Unternehmen durch ein Multi-Faktor-Rating bewertet und klassifiziert. Sofern sich ein bereits im Fonds befindliches Unternehmen negativ verändert, erfolgt zwischen Union Investment und dem Unternehmen ein konstruktiver Unternehmensdialog. Ein reger Austausch mit Unternehmen ist Kern der Anlagepolitik unserer Nachhaltigkeitsfonds. Zudem sprechen wir auch auf Hauptversammlungen kritische nachhaltige Aspekte an. Sollte sich ein Unternehmen trotzdem im Bereich der Nachhaltigkeit verschlechtern und die vorgeschlagenen Anregungen nicht umgesetzten, wird die Beteiligung verkauft.“

Die nachhaltigen Mischfonds mit der besten Wertentwicklung im Dezember

Name

ISIN

Kurs*
in EUR

Entwicklung
in %

Volksbank Gütersloh NachhaltigkeitsInvest

 DE000A0M80H2

    48,18

        0,56

Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Balanced (EUR)

 LU0208341536

  104,02

        0,49

Fonds für Stiftungen INVESCO

 DE0008023565

    62,69

        0,34

Superior 2-MIX

 AT0000855614

    66,60

        0,22

PRIME VALUES Growth

 AT0000803689

  123,72

        0,21

Wilhelm von Finck (WvF) Rendite und Nachhaltigkeit

 DE000DWS0XF8

  109,19

        0,12

DJE Vermögensmanagement P

 LU0305675109

  103,19

        0,10

ACATIS Fair Value Modulor Vermögensverwaltungsfonds

 LU0313800228

    64,21

        0,00

First Nachhaltig Wachstum PI

 DE000A0M03X1

    54,41

        0,00

KCD-Union Nachhaltig MIX

 DE0009750000

    52,03

        0,00


* In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x