Filiale der spanischen Santander Bank in Pirmasens: Eine Anleihe des Unternehmens gehört zu den größten Investitionen des Acatis Fair Value Bonds, der im November die zweitbeste Wertentwicklung aller nachhaltigen Rentenfonds zeigte. / Foto: Santander

16.12.16 Fonds / ETF , Fonds des Monats

Die besten nachhaltigen Rentenfonds im November – Monatssieger KBC Renta Canarenta mit 2,3 Prozent Plus

Nur wenige nachhaltige Rentenfonds konnten im November zulegen, der erfolgreichste erreichte aber immerhin über zwei Prozent Wertzuwachs. Die vier schwächsten Fonds dieser Kategorie erwirtschaften dagegen einen Monatsverlust von 2,0 bis 2,6 Prozent. Die meisten nachhaltigen Rentenfonds gaben um weniger als ein Prozent nach. Das geht aus unserer Datenbank ECOfondsreporter hervor.

Fonds des Monats wurde der KBC Renta Canarenta mit einem Plus von 2,3 Prozent. Dieser Fonds von KBC Asset Management, einer Tochter der belgischen KBC Gruppe, investiert in kanadische Schuldverschreibungen. Im Portfolio befinden sich ausschließlich Staatsanleihen. Das wirft aus nachhaltiger Sicht Fragen auf. Denn Kanada betreibt seit Jahren die sehr klimafeindliche und ressourcenintensive Gewinnung von Öl aus Teersand sowie einen massiven Raubbau an seinen Urwaldbeständen.  Allerdings hat RobecoSAM Kanada vor kurzem in einem Nachhaltigkeitsrating von Staaten ebenfalls positiv bewertet. Investoren, denen Umwelt- und Klimaschutz wichtig sind, dürften dieser Einschätzung kaum folgen.

Das Fondsvolumen des KBC Renta Canarenta beträgt rund 70 Millionen Kanadische Dollar. Das sind umgerechnet rund 50 Millionen Euro. Es gibt von dem Fonds eine thesaurierende Tranche und eine Tranche, die ihre Erträge an die Anleger ausschüttet. Die Gesamtkosten pro Jahr (Total Expense Ratio, TER) summieren sich auf 1,10 Prozent bezogen auf das angelegte Kapital.

Rentenfonds Acatis Fair Value Bonds auf Platz 2

Mit einem Wertzuwachs von 0,4 Prozent war der Acatis Fair Value Bonds UI im November der zweitbeste nachhaltige Rentenfonds. Er verfügt über ein Volumen von rund 15 Millionen Euro. Anfallende Gewinne werden ausgeschüttet. Bei diesem Rentenfonds von Universal Investment belaufen sich die jährlichen  Gesamtkosten auf 1,3 Prozent. Bei der Titelauswahl wird der Fondsmanager Acatis Investment GmbH von der Acatis Fair Value Investment AG unterstützt.

Der Acatis Fair Value Bonds UI ist ethisch ausgerichtet. Für das Fondsmanagement sind zum Beispiel Anleihen von Unternehmen tabu, die in der Gentechnik und in der Stammzellenforschung aktiv sind oder die erheblich gegen Menschenrechte verstoßen. Höchstens fünf Prozent des Umsatzes darf ein Wertpapieremittent in Bereichen wie Rüstung oder Atomenergie erlösen.

Dieser nachhaltige Rentenfonds investiert überwiegend in Euro-Anleihen. Zu den größten Positionen im aktuellen Portfolio gehören Anleihen der französischen Carlson Wagonlit Travel, die Geschäftsreisen organisiert, der spanischen Bank Santander sowie der niederländischen Post.

Die besten nachhaltigen Rentenfonds im November

* In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.

ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zunächst im Auftrag des NRW-Umweltministeriums; mittlerweile werden die in der Branche anerkannten Zahlen von ECOreporter.de als ein Ergebnis der eigenen fortlaufenden Marktuntersuchungen veröffentlicht. Als ECOreporter.de 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2015 belief sich das Volumen der 261 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 37,6 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x