Filiale des Finanzkonzerns Standard Chartered in Shanghai bei Nacht. Eine Anleihe der Niederlassung in China zählt zu den größten Positionen des Monatssiegers unter den nachhaltigen Rentenfonds. / Quelle: Unternehmen

13.11.13 Fonds / ETF , Fonds des Monats

Die besten nachhaltigen Rentenfonds im Oktober

Im Oktober hat jeder vierte nachhaltige Rentenfonds mindestens ein Prozent an Wert gewonnen. Das geht aus unserer Datenbank ECOfondsreporter hervor. Acht der 40 in Deutschland zugelassenen nachhaltigen Rentenfonds und damit jeder fünfte verlor an Wert, davon nur einer mehr als ein Prozent: der auf Unternehmensanleihen ausgerichtete Sarasin Sustainable Bond EUR Corporates verzeichnete für den vergangenen Monat ein Minus von 1,5 Prozent. Die beiden besten Fonds dieser Kategorie haben im Oktober mehr als Prozent an Wert gewonnen.

Nachhaltiger Rentenfonds des Monats wurde der Bank Invest Emerging Markets Corporate Debt (SRI) R (EUR) mit einem Monatsplus von 2,6 Prozent. Die jährliche Verwaltungsgebühr dieses Fonds der dänischen Kapitalanlagegesellschaft BankInvest beträgt 1,35 Prozent.  Der Bank Invest Emerging Markets Corporate Debt investiert in US-Dollar, er ist seit Herbst 2007 auf dem Markt und verfügt über ein Volumen von rund 20 Millionen Euro, von denen knapp sechs Millionen Euro auf die Anteilsklasse der Privatanleger entfällt.

Der Bank Invest (BI) SICAV Global Emerging Markets Debt SRI R investiert in Anleihen von Unternehmen aus Schwellenländern. Aktuell entfallen 35 Prozent des Portfolios auf Lateinamerika, 26 Prozent auf den Nahen Osten und knapp 20 Prozent auf Asien. Dabei kommen nur Wertpapiere von Emittenten in Frage, die internationale Richtlinien für den Schutz von Arbeits- und Menschenrechten erfüllen sowie entsprechende Standards für Corporate Governance und Umweltschutz. Unternehmen, die Geschäfte mit Waffen ode Suchtmitteln wie Tabak und Alkohol machen, sind nur tabu, wenn sie damit mehr als zehn Prozent des Umsatzes erwirtschaften. Zu den größten Positionen im Portfolio des Fonds der BankInvest aus Luxemburg zählen zum Beispiel Anleihen der in Hong Kong ansässigen Tochter des britischen Finanzkonzerns Standard Chartered, des ebenfalls dort ansässigen Mischkonzerns Hutchison Whampoa und die Aktie der arabischen Commercial Bank of Qatar.

Um 2,1 Prozent hat der Fisch CB Sustainable Fund der Fisch Asset Management aus Zürich im Oktober zugelegt. Dieser im Mai 2009 gestartete nachhaltige Rentenfonds notiert in Schweizer Franken und verfügt über ein Volumen von umgerechnet knapp 290 Millionen Euro. Anfallende Erträge werden nicht ausgeschüttet, sondern thesauriert. Sie fließen also dem Fondsvermögen zu. Die jährliche Verwaltungsgebühr beträgt 1,5 Prozent.

Der Fisch CB Sustainable Fund investiert in Wandelanleihen. „Wandelanleihen sind eine Kombination aus einer festverzinslichen Anleihe (Obligation) und einem Wandlungsrecht (Option)“, erläutert Fondsmanager Roland Hotz. „Investoren können nach ihrer Wahl die Anleihe jederzeit in eine vorher festgelegte Anzahl Aktien tauschen. Das ist attraktiv, weil man mit der Wandelanleihe eine Option auf eine gute Aktienentwicklung und durch die feste Rückzahlung ein Auffangnetz besitzt. Aufgrund der eingebetteten Wandeloption profitiert der Käufer bei steigenden Aktienkursen mehr als er bei fallenden Kursen verliert. Da nicht gewandelt werden muss, behält man bei schlechter Börsenlage die Anleihe und hat damit eine garantierte Rückzahlung“, so Hotz weiter.

Bei der Titelauswahl stützt sich das Fondsmanagement des Fisch CB Sustainable Fund auf das Nachhaltigkeitsresearch der Bank J. Safra Sarasin aus Basel. Ausgeschlossen sind Investitionen Gentechnik, Kernkraft, Pornographie, Suchtmittel und Waffen/Rüstung. Zu den aktuell größten Positionen zählen zum Beispiel Schuldverschreibungen der Deutschen Post AG und von Siemens, von Intel aus den USA und vom französischen Finanzkonzern Axa.

Die nachhaltigen Rentenfonds mit der besten Wertentwicklung im Oktober

Name

ISIN

Kurs*
in EUR

Entwicklung
in %

 

Bank Invest (BI) SICAV Global Emerging Markets Debt SRI R

LU0304976359

 125,07

     2,56

 

FISCH CB Sustainable Fund

LU0428953342

 110,94

     2,13

 

Lebenswerte Zukunft Rentenfonds UI

DE000A1JSXE3

 106,09

     1,45

 

Steyler Fair und Nachhaltig - Renten

DE000A1WY1N9

   51,27

     1,30

 

ACATIS Fair Value Bonds UI

DE0009769844

   44,37

     1,28

 

Dexia Sustainable Euro Corporate Bonds

BE0945493345

 420,33

     1,15

 

LIGA PAX-Corporates-Union

LU0199537852

   41,25

     1,13

 

ING (L) Renta Fund Euro Credit Sustainable

LU0577843187

 335,60

     1,13

 

LBBW Nachhaltigkeit Renten

DE000A0X97D2

 103,37

     1,10

 

INIK Fonds

LU0182869809

   59,44

     1,00

 


*In Fremdwährungen notierende Fonds wurden umgerechnet.    

ECOreporter untersucht den Markt der nachhaltigen Geldanlage seit 1997 kontinuierlich. Zunächst im Auftrag des NRW-Umweltministeriums; mittlerweile werden die in der Branche anerkannten Zahlen von ECOreporter.de als ein Ergebnis der eigenen fortlaufenden Marktuntersuchungen veröffentlicht. Als ECOreporter.de 1997 diese Daten erstmals ermittelten, gab es nur zwölf nachhaltige Fonds mit insgesamt lediglich 220 Millionen Euro Volumen. Ende 2012 belief sich das Volumen der 282 nachhaltigen Fonds in Deutschland auf insgesamt 28,1 Milliarden Euro. Unsere Daten zur Wertentwicklung der Fonds stammen in der Regel von den Fondsbörsen.
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x