19.09.08 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Die Diva verspätet sich - Börsendebüt von Schott Solar mit Verzögerung

Entgegen den bisherigen Ankündigungen findet die Erstnotiz für das Börsendebüt des Mainzer Solarunternehmen Schott Solar AG erst in der kommenden Woche statt. Voraussichtlich wir die Zeichnungsfrist am kommenden Montag, den 22. September, beginnen und dann am Freitag die Erstnotiz erfolgen. Mit dem von ihm gewählten genannten "Decoupled Bookbuildung"-Verfahren hatte sich Schott Solar einen zeitlichen Puffer eingeräumt und ihn offenbar aufgrund des sehr schwachen Börsenumfeldes in dieser Woche auch ausgenutzt. Das Unternehmen selbst verwies heute darauf, dass seine Führung ihre Roadshow im Ausland noch nicht beendet habe. Am Montag wolle man nun Details zu den Börsenplänen mitteilen.
Mit einem angestrebtem Emissionsvolumen von rund 500 Millionen Euro bereitet Schott Solar den bislang größten Börsengang des Jahres vor. Das Interesse an den jungen Aktien ist groß.

Schott Solar AG: ISIN DE000A0RAS03 / WKN A0RAS0

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x