02.11.09 Nachhaltige Aktien , Meldungen

Die Luft in der Solarbranche wird rauer - Photovoltaikunternehmen streiten vor deutschem Landgericht

Weil der Vertragspartner wesentliche vertragliche Pflichten nicht erfüllt habe, ist die Thalheimer Q-Cells SE aus einem Liefervertrag mit der chinesischen LDK Solar ausgestiegen. Wie Q-Cells meldet, handelt es sich um einen im Dezember 2007 mit LDK Solar geschlossenen Vertrag über die Lieferung von Solarwafern (Opens external link in new windowECOreporter.de berichtete).

Direkte Gespräche zwischen den Unternehmen sowie ein parallel laufendes Schlichtungsverfahren an der Internationalen Handelskammer (International Chamber of Commerce ICC) in Paris hätten bisher nicht zu einer gütlichen Einigung geführt, berichtet Q-Cells weiter. Die ursprüngliche Vereinbarung sah den Angaben zufolge die Lieferung von Solarwafern auf der Grundlage einer vertraglich fixierten Siliziummenge von insgesamt 43.000 Tonnen in den Jahren 2009 bis 2018 vor.

Anfang 2008 habe Q-Cells im Rahmen des Vertrages eine Anzahlung in Höhe von 244,5 Millionen US-Dollar geleistet. Die Anzahlung könne im Falle der Vertragsbeendigung zurückgefordert werden, sie sei durch eine Bankgarantie einer deutschen Bank besichert, so Q-Cells. LDK Solar habe beim Landgericht Berlin eine einstweilige Verfügung gegen die Inanspruchnahme der Bankgarantie beantragt, dies sei zurückgewiesen worden. Daher werde Q-Cells von der Möglichkeit Gebrauch machen, die Bankgarantie in Anspruch zu nehmen.



Im September war der Konflikt zwischen den Solarunternehmen Renewable Energy Corporation (REC) und China Sunergy eskaliert. Auch ringen die Unternehmen vor Gericht miteinander um die Auszahlung von Bankgarantien (wir Opens external link in new windowberichteten).


Die Q-Cells-Aktie verlor im Tagesverlauf zuletzt 2,95 Prozent auf zuletzt 10,85 Euro (Frankfurt; 13:20 Uhr), ihr Höchstkurs im laufenden Jahr lag bei 21,19 Euro (6. Mai), der Tiefststand bei 9,71 Euro (9. März). Die Aktie von LDK Solar verbilligte sich um 5,6 Prozent auf 4,36 Euro.

LDK Solar Co. Ltd.: WKN A0MSNX / ISIN US50183L1070
Q-Cells SE: WKN 555866 / ISIN DE0005558662
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x