Der Tagebau Garzweiler im nördlichen Rheinischen Braunkohlerevier: Kohle ist schädlich für das Klima. Eine Reihe nachhaltiger Fonds schließt deshalb Unternehmen aus der Kohleindustrie vom Investment aus. / Foto: Pixabay

17.10.17 Fonds / ETF

Diese Aktienfonds schließen Investments in Kohle aus

Sie möchten die Umwelt schützen und deshalb nicht in Unternehmen mit hoher Klimabelastung investieren? - Mittlerweile gibt es am Markt eine Reihe an nachhaltigen Fonds, die Kohle und andere fossile Brennstoffe komplett vom Investment ausschließen. Wir stellen eine Auswahl an grünen Aktienfonds vor.

Diese 25 Fonds investieren nicht in Kohle und andere fossile Brennstoffe:



Die Reihenfolge ist alphabetisch. Unsere Quelle für diese Auswahl ist die FNG-Matrix, die das Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG e.V.) in regelmäßigen Abständen veröffentlicht. Die Informationen beruhen auf der Selbstauskunft der Anbieter.

Mehrere dieser "kohlefreien" Aktienfonds hat ECOreporter.de in Fondstests näher unter die Lupe genommen. Dazu gehören:

- Erste Responsible Stock Global (Fondstest wird derzeit aktualisiert) 
- GLS Bank Aktienfonds  
- GreenEffects NAI-Werte Fonds 
- Murphy&Spitz - Umweltfonds Deutschland (Link entfernt) 
- ÖkoWorld ÖkoVision Classic (Fondstest wird derzeit aktualisiert)  
- Steyler Fair und Nachhaltig - Aktien 
- Swisscanto (LU) Portfolio Fund Green Invest Equity B (Fondstest wird derzeit aktualisiert)  
- Triodos Sustainable Pioneer Fund 


Mehr zum Thema erfahren Sie auch in unserem "Gut erklärt: Divestment". (Link entfernt)  
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x