25.08.10 Erneuerbare Energie

Dreiviertel der Versorger wollen in erneuerbare Energien investieren

Drei von vier deutschen Versorgern planen bis 2012 Investitionen in erneuerbare Energien. Zu diesem Ergebnis kommt die jüngste Studie "Branchenkompass 2010 Energieversorger" von Steria Mummert Consulting in Zusammenarbeit mit dem F.A.Z.-Institut.  

Gaben 2005 nur 34 Prozent der Versorger an, in die regenerative Erzeugung investieren zu wollen, stieg diese Zahl bis heute um 40 Prozentpunkte auf 74 Prozent. Umgekehrt verläuft die Entwicklung bei den konventionellen Energien. Vor allem kleine Versorger setzen immer seltener auf Kohle-, Öl- oder Gasprojekte. Nur noch 28 Prozent planen entsprechende Investitionen und auch nur noch knapp jedes zweite große Unternehmen will hier aktiv werden.

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x