22.06.15

Dyesol: Eintritt als Industriepartner bei Solliance

Die untenstehende Meldung ist eine Original-Meldung des Unternehmens. Sie ist nicht von der ECOreporter.de-Redaktion bearbeitet. Die presserechtliche Verantwortlichkeit liegt bei dem meldenden Unternehmen.

Queanbeyan - Dyesol Limited, ein weltweit führendes Unternehmen in der Industrialisierung von Perowskit-Solarzellen- (PSC-)Technologie, und Solliance freuen sich, die Unterzeichnung einer Vereinbarung bekanntzugeben. Diese formalisiert Dyesols Eintritt als Industriepartner bei Solliance, einem Solarenergie-Konsortium von Weltrang mit Sitz in Eindhoven (Niederlande).

Solliance ist eine Partnerschaft bestehend aus namhaften belgischen,
niederländischen und deutschen Unternehmen, Forschungsinstituten und
Universitäten, die im Bereich Dünnschicht-Photovoltaik (Thin Film Photovoltaic
Solar Energy, TFPV) tätig sind. Solliance bietet Laboratorien mit modernster
Ausstattung und Pilot-Produktionsanlagen, die gemeinsam für dedizierte
Forschungsprogramme eingesetzt werden. Die dreijährige Vereinbarung bietet
Dyesol Zugriff auf die weltweit beste Verarbeitungsanlage sowie entsprechende
Sachkompetenz für die Kommerzialisierung der revolutionären
Perowskit-Solarzellen-(PSC-)Technologie auf Stahl.

Solliances Fähigkeit der Rolle-zu-Rolle-Verarbeitung von flexiblen PV-fähigen
Substraten zusammen mit der Fachkompetenz von Dyesol in den Bereichen
PSC-Verarbeitung, Gerätedesign und Materialien ermöglicht es beiden Parteien,
die Bereitstellung eines kommerziell überzeugenden PSC-basierten Stahlprodukts
zu beschleunigen, das auf den weltweit signifikanten Bedachungs- und
Dachverkleidungsmärkten vertrieben werden kann, auf denen mit attraktiven Margen
gerechnet wird. Diese Partnerschaft schafft branchenweit den besten Einsatz in
Bezug auf die technischen Möglichkeiten und den wirtschaftlichen Fokus zur
Einführung dieser Technologie der nächsten Generation.

Die Vereinbarung gibt Dyesol Zugriff auf vorhandenes und im Rahmen der
Kollaboration erzeugtes geistiges Eigentum seiner Solliance-F+E-Partner mit
Bezug zum Forschungsprogramm, während Dyesols bereits bestehende IP geschützt
bleibt.

"Wir freuen uns, dass Dyesol sich unserem Solliance-Perowskit-Forschungsprogramm
angeschlossen hat. Dieses Engagement von Dyesol ist eine Bestätigung für die
Qualität, das Know-how und die Infrastruktur, die Solliance durch seine
Forschungspartner vereinigt", so Huib van den Heuvel, Director von Solliance.

"Die Nutzung der Laboratorien und Pilotproduktionsanlagen ermöglicht es Dyesol,
seine stahlbezogenen Investitionsausgaben zu senken und seine interne
Konzentration auf das Kerngeschäft - die PSC-Technologieentwicklung - zu
intensivieren", so Richard Caldwell, Managing Director von Dyesol. "Die
Solliance-Aktivitäten werden von Dyesol UK betreut werden und komplementieren
die Teilnahme an Dyesols anderen Kooperationen, darunter SPECIFIC, wo wir
weiterhin aus der engen Zusammenarbeit Vorteile ziehen."

Über Solliance

Solliance ist eine Partnerschaft von F+E-Organisationen aus den Niederlanden,
Belgien und Deutschland, die im Bereich Dünnschicht-Photovoltaik (Thin Film
Photovoltaic Solar Energy, TFPV) tätig sind. Solliance Forschungpartner sind:
ECN, imec, TNO, Holst Centre, TU/e, Forschungszentrum Jülich, Universität
Hasselt und Delft University of Technology. Um die Stellung der Region als
Global Player im Bereich der Photovoltaik zu stärken, schafft Solliance die
notwendigen Synergien durch Konsolidierung und Koordinierung der Aktivitäten von
250 Forschern aus Industrie, Forschungsinstituten und Universitäten.

Diverse Laboratorien und Pilotproduktionsanlagen werden gemeinsam für dedizierte
Forschungsprogramme genutzt, die in enger Zusammenarbeit mit den Bereichen des
Solar-Unternehmensfelds durchgeführt werden. Solliance bietet Beteiligung an
seinen Forschungsprogrammen und gewährt neuen Teilnehmern aus Industrie oder
Forschung Zugang zu seinen Einrichtungen. Auf der Grundlage von klaren
Vereinbarungen über geistiges Eigentum kann jeder Industriepartner zur
Weiterentwicklung seiner eigenen Technologie an diesem Forschungseinsatz
teilnehmen oder alternativ Ausrüstung und Fachexperten anmieten.

Für Anfragen und weitere Informationen über Solliance, kontaktieren Sie Huib van
den Heuvel, Director, Tel.: +31-6-2311-3126 oder E-Mail:
vandenheuvel@solliance.eu.

Über Dyesol Limited

Dyesol Limited (ASX:DYE) (FRA:D5I) (OTCMKTS:DYSOY) ist ein weltweiter Lieferant
von Werkstoffen, Technologie und Know-how für Farbstoffsolarzellen (DSC). Unter
DSC versteht man eine photovoltaische Technologie, die es Produkten auf Metall-,
Glas- und Polymerbasis in den Bereichen Bau, Transport und Elektronik
ermöglicht, Energie zu erzeugen und die Energieeffizienz zu verbessern. Dyesol
unterhält Partnerschaften mit führenden multinationalen Unternehmen, die
beträchtliche Marktanteile und etablierten Zugang zum Markt besitzen.

Kontakte:

Dyesol Hauptsitz: Tracy Benillouz, Investor Relations und Marketing Managerin,
Tel: +61 (0)2 6299 1592 oder Email: tbenillouz@dyesol.com
Australien: Viv Hardy, Callidus PR, Tel: +61(0)2 9283 4113 oder +61 (0)411 208
951, viv@calliduspr.com oder louise@calliduspr.com
Deutschland & Europa: Eva Reuter, Dr Reuter Investor Relations, Tel: +49 177 605
8804, e.reuter@dr-reuter.eu
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x