01.02.10 Nachhaltige Aktien , Meldungen

DZ-Bank steigt bei „grüner“ Wagniskapitalgesellschaft ein

Mit der Emission von 150.000 neuen Aktien an einen ausgewählten Investor aus Luxemburg, hat der Bonner Nachhaltigkeitsfinanzdienstleister Murphy&Spitz Green Capital eine Kapitalerhöhung durchgeführt. Wie der Finanzverwalter mitteilt, seien die Wertpapiere als so genannte private Platzierung für 1,45 Euro pro Stück von IPConcept Fund Management S.A. gezeichnet worden. Die Fondsmanagerin ist eine 100-prozentige Tochter der DZ-Bank International, die zum Verbund der Volks- und Raiffeisenbanken gehört.

Ziel der Kapitalerhöhung um insgesamt 217.500 Euro sei es, das Portfolio von Murphy&Spitz breiter zu fächern und zu erweitern, erklärte deren Vorstand Andrew Murphy. Das Unternehmen ist eine Beteiligungsgesellschaft mit Fokus auf Investitionen in erneuerbare Energien und nachwachsende Rohstoffe. In der vergangenen Woche wurde sie in den Freiverkehr der Börse Düsseldorf einbezogen.
Bildhinweis: Andrew Murphy / Quelle: Unternehmen
Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x