ECOreporter schaut für Sie genau hin! / Foto: Tomasz Trojanowski, Fotolia.com

26.01.18 ECOreporter-Siegel

Echte Prüfung, echte Nachhaltigkeit

Bisher wird im Bereich nachhaltiger Geldanlagen meist geprüft, ob ein Anbieter Kriterien für Investments definiert hat.

Allein das Vorhandensein von nachhaltigen Kriterien genügt jedoch nicht: Bei diesem Siegel wird geprüft, ob die Kriterien eingehalten werden. Daher ist das Prüfverfahren für dieses Siegel dreistufig:
 

  1. Hat ein Anbieter die hier vorgegebenen Nachhaltigkeitskriterien für sich definiert?
  2. Wenn das der Fall ist: Erfassung sämtlicher weiterer Kriterien und Vorgaben, die der Anbieter für sich definiert hat, in seiner eigenen Formulierung
  3. Untersuchung anhand von Unterlagen und Interviews, auch vor Ort beim Anbieter, ob diese Vorgaben in das operative Geschäft eingebaut sind und eingehalten werden
  4. In der Siegelkategorie 3 ("Nachhaltiges Finanzprodukt") ist der ausführliche ECOanlagecheck eine der Grundlagen der Prüfung für das Siegel. Ein Beispiel für die geprüften und bewerteten Faktoren (darunter auch Risiken, Liquidität) usw., finden Sie hier.

Zurück zur Übersichtsseite zum Thema "Nachhaltigkeitssiegel"

Nach oben scrollen
ECOreporter Journalistenpreise
Anmelden
x